Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Nur im Pay-TV gibt‘s alle Spiele

VfL Wolfsburg Nur im Pay-TV gibt‘s alle Spiele

Wer das VfL-Spiel heute beim FC Everton im Fernsehen gucken will und kein Pay-TV-Abo hat, der guckt Kabel 1 – aber so wird das nicht immer funktionieren. Denn alle Wolfsburger Spiele dieser Europa-League-Saison gibt es nur im Bezahlfernsehen.

Voriger Artikel
Der Henkelpott des kleinen Mannes
Nächster Artikel
Große Ansprüche, kleine Triumphe

Die TV-Kommentatoren zum Auftakt: Roland Evers (l.) sitzt heute beim VfL-Spiel in Everton am Sky-Mikrofon, Hansi Küpper ist für Kabel 1 dabei.

Quelle: Boris Baschin

An jedem Spieltag darf sich Kabel 1 eine Partie aussuchen. Weil Mainz 05 in der Quali rausflog, heißt das: Es gibt immer entweder Wolfsburg oder Borussia Mönchengladbach zu sehen. Die Gladbacher sind in zwei Wochen mit ihrem Spiel beim FC Zürich dran, das VfL-Spiel gegen Lille gibt‘s dann nur in der Zusammenfassung. „Alles weitere entscheidet sich je nachdem, wie spannend die Spiele sind“, so Alexander Rösner, Sportchef der Pro7-Sat.1-Gruppe, zu der Kabel 1 gehört.

Bessere Einschaltquoten ließen sich bei den Spielen erzielen, die um 21.05 Uhr beginnen, das spiele auch eine Rolle. Kommentatoren auf Kabel 1 sind Hansi Küpper (heute in Everton, Sendung startet 20.30 Uhr) und Holger Pfandt, als Moderatoren sind Andrea Kaiser und Matthias Killing im Einsatz.

Sky zeigt alle Spiele mit deutscher Beteiligung live, außerdem gibt‘s eine Konferenz mit den Top-Spielen, zu denen immer auch die Spiele der deutschen Gruppengegner zählen. Die Sendung startet heute um 18.30 Uhr, vor dem Wolfsburg-Spiel (Kommentator: Roland Evers) gibt‘s die Partie Gladbach gegen Villarreal live.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel