Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nur Bendtner fehlt bei der Rundreise

Das 18. Auswärtsspiel: VfLer bei den Fanklubs Nur Bendtner fehlt bei der Rundreise

Lissabon, Mailand oder Neapel – die Profis des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg waren wegen der Europa League in dieser Saison ein bisschen mehr unterwegs als in den vergangenen Jahren. Gestern reisten sie im Rahmen der Fanklub-Aktion „18. Auswärtsspiel“ erneut.

Voriger Artikel
Gelungene Pokal-Generalprobe - 2:1 gegen BVB
Nächster Artikel
Als Allofs Bayern kritisiert, gibt‘s leider Champagner

Luiz Gustavo machte sich auf den Weg nach Sülfeld. Im Gasthaus Sprenger warteten die Mitglieder des Fanklubs „Hungrige Wölfe“ auf den VfL-Brasilianer.

Einen Tag nach dem 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund besuchte fast der komplette Kader insgesamt 23 Fanklubs in der Region. Einzig Stürmer Nicklas Bendtner war bei der großen Rundreise nicht mit dabei. Ob er einen dicken Hals hat, weil er zum zweiten Mal in Folge nicht im Kader gestanden hatte, ist nicht überliefert. Auf Nachfrage hieß es: „Bendtner hat Halsschmerzen!“ Aus Beraterkreisen heißt es, dass der Däne nach der zweiten Nicht-Berücksichtigung für den Kader in Folge im Sommer den VfL verlassen möchte. Sein Agent dürfte deshalb demnächst um einen Termin bei Manager Klaus Allofs bitten, um zu erfahren, zu welchen Konditionen der Nationalspieler gehen darf.

Der Rest des Teams, das bis zu 160 Kilometer gereist war, hatte Spaß beim Besuch seiner Anhänger. Mit dieser Sternfahrt „wollten wir Danke sagen und uns gleichzeitig gemeinsam auf die letzten beiden wichtigen Spiele dieser Saison einstimmen“, meinte Kapitän Diego Benaglio, der zusammen mit Felipe Lopes bei den Hoffmannwölfen und den Green-White-Jokers in Fallersleben zu Gast war. „Wir hatten uns Diego Benaglio gewünscht, es hat Spaß gemacht“, freute sich Jörg Moser von den Hoffmannwölfen.

Wie sehr der VfL auch über die Stadtgrenzen hinaus begeistert, wurde bei den Hildesheimer Wölfen deutlich, die André Schürrle begrüßten. Über 1000 Fans hießen den Weltmeister willkommen. Der sagte gut gelaunt: „Ich bin wirklich begeistert von der Aktion.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Nicklas Bendtner: In Dänemark wird über eine Rückkehr nach Kopenhagen spekuliert.

Nicklas Bendtner und der VfL - diese Zwangsehe wird im Sommer nach nur einem Jahr wieder geschieden werden. Zumindest ist es zurzeit nur schwer vorstellbar, dass der Däne noch eine Zukunft beim VfL hat. Sein Berater Ivan Benes soll nach WAZ-Informationen bereits auf der Suche nach einem neuen Klub sein.

mehr
Mehr aus Aktuell