Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Naldo: „Endlich wieder die besonderen Spiele“

VfL Wolfsburg Naldo: „Endlich wieder die besonderen Spiele“

Mit Werder Bremen hat er sagenhafte Europapokal-Abende erlebt, spielte in der Champions League, stand im UEFA-Cup-Finale. Doch in den vergangenen Jahren konnte Naldo keine internationale Luft atmen. Nun hat das Warten ein Ende. „Endlich kommen wieder diese ganz besonderen Spiele“, freut sich der Abwehrchef des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

Voriger Artikel
Die Profis besuchen die Fans
Nächster Artikel
Noch zwei Jahre VfL: „Ich bin sehr glücklich“

Naldo weiß, wie schön Europa ist: Mit Bremen spielte er einst in der Champions League gegen Real Madrid, gegen Didier Drogba und Chelsea und Barcelona mit Superstar Lionel Messi. Jetzt freut er sich auf Europapokal-Abende mit dem VfL.

Nur Sturm-Routinier Ivica Olic hat im aktuellen VfL-Kader mehr internationale Vereinsspiele auf dem Buckel als Naldo. „Bundesliga zu spielen ist super. Aber ich wollte mehr. Deshalb bin ich vor zwei Jahren nach Wolfsburg gekommen, und nun stehe ich kurz davor, wieder in Europa zu spielen. Darüber freue ich mich sehr“, sagt der Brasilianer, der seinen Vertrag wohl bis 2017 verlängern wird.

Mit dem VfL spielt er nächste Saison international - nur der Wettbewerb steht noch nicht fest. „Die Europa League haben wir geschafft. Aber es ist alles möglich. Die Champions League ist das Beste, was es gibt“, sagt Naldo. „Ich habe schon gegen Barcelona, Real Madrid und Chelsea gespielt. Natürlich möchte ich noch einmal auf solche Mannschaften treffen. Ich hoffe sehr, dass wir in dieser Saison noch für eine Überraschung sorgen.“

Das wäre der vierte Tabellenplatz und damit der Einzug in die Champions-League-Qualifikation. Doch ist der VfL schon reif für die ganz große Bühne?

„Als ich 2005 aus Brasilien nach Bremen kam, war das eine starke Mannschaft mit vielen deutschen und anderen Nationalspielern. Dieser Kader war stärker als unserer jetzt. Wir haben einige junge Spieler dabei“, schildert Naldo. „Aber wir sind auch besser geworden als in der vergangenen Saison. Und ich denke, dass wir uns noch deutlich steigern können.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel