Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Morata: Jetzt redet der Real-Boss

VfL Wolfsburg Morata: Jetzt redet der Real-Boss

Mit Sebastian Jung (kommt aus Frankfurt) und Aaron Hunt (kommt aus Bremen) hat sich der VfL schon früh in der diesjährigen Sommer-Transferperiode gut verstärkt. Und mit Alvaro Morata (Real Madrid) hat Manager Klaus Allofs den Wunschstürmer an der Angel (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Gustavo warnt vor VfL-Kollege Perisic
Nächster Artikel
Nürnberg stellt Ismaël vor, Nachfolge weiter offen

Ihn will der VfL: Real-Stürmer Alvaro Morata (l.) soll kommen. Jetzt meldete sich Madrid-Boss Florentino Perez (kl. Bild) zu Wort.

Um den Angreifer hatte es am Dienstag Wirbel gegeben, nachdem die italienische Zeitung „Tuttosport“ geschrieben hatte, Morata habe sich bereits für Juventus Turin entschieden - und ein VfL-Angebot über fünf Jahre abgelehnt. Allofs dementierte diese Meldung. Jetzt meldete sich Real-Präsident Florentino Perez zu Wort. „Dass Alvaro zu Juventus wechselt - die Chancen stehen gleich Null“, sagte Perez einem spanischen Radiosender. Und weiter: „Wir haben noch nicht mit ihm gesprochen, aber wir werden mit ihm reden.“ Alles nur Poker?

Klar ist: Der VfL ist beim Wunsch-Spanier weiterhin im Spiel - und lotet aus, zu welchen Konditionen der Real-Angreifer zu bekommen ist. Allofs bleibt derweil entspannt - und freut sich, dass er zwei wichtige Transfers für die neue Saison schon eintüten konnte. Er sagt: „Ich bin froh, dass sich ein Spieler wie Sebastian Jung schon zu so einem frühen Zeitpunkt für uns entschieden hat.“ Das gelte auch für Mittelfeldmann Hunt. „Er war der beste Spieler bei Werder“, lobt der VfL-Manager, der seinen Ex-Schützling ablösefrei bekommen hatte.

Jetzt konzentriert sich Allofs auf die Verpflichtung eines neuen Angreifers. „Aber wir machen das mit aller Ruhe“, betont er. Vier, fünf Neue wird der VfL in diesem Sommer insgesamt holen. „Wir haben eine gute Mannschaft“, stellt Allofs fest - aber die will er noch besser machen. Mit Morata.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel