Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Miss VfL jetzt bei Facebook

VfL Wolfsburg Miss VfL jetzt bei Facebook

Seit Samstag läuft die Abstimmung - und die Resonanz ist riesengroß! Weit über 1000 Menschen haben sich bereits am Final-Voting der Wahl zur Miss VfL beteiligt. Bis kommenden Montag ist die Abstimmung über die Internetseite www.waz-online.de noch möglich. Dann steht die Siegerin der WAZ/AZ-Aktion, die von der Osloßer Firma Schlaf-T-Raum unterstützt wird, fest. Und: Jetzt gibt‘s die Miss VfL auch bei Facebook!

Voriger Artikel
Alle lieben Maxi!
Nächster Artikel
Und jetzt will ihn Kasachstan

Hier gibt‘s alle Neuigkeiten: Die Miss-VfL-Wahl der Wolfsburger Allgemeinen/Aller-Zeitung hat ab sofort eine eigene Seite bei Facebook.

Studentin Marie Schloz (25) aus Osloß, Azubi Sina Blecker (21) aus Bergfeld, VW-Sekretärin Mandy Bergmann (25) aus Wolfsburg oder Abiturientin Josefine Köckert (18) aus Wendschott - wer wird die neue Miss VfL? Die Abstimmung im Internet läuft auf Hochtouren. Wie‘s steht, wird nicht verraten. Nur so viel: Es ist sehr eng, alles ist noch möglich. Also helfen Sie Ihrer Favoritin mit Ihrer Stimme, falls sie die noch nicht abgegeben haben. Und gewinnen Sie dabei tolle Preise: einmal zwei VIP-Karten für das VfL-Heimspiel gegen Mainz, einmal zwei Karten für das VfL-Heimspiel gegen Augsburg (beide im Februar), ein Original-VfL-Trikot mit den Unterschriften aller Profis, zwei Autogrammbälle der VfL-Profis und dreimal zwei Karten für das Spiel der VfL-Frauen im Dezember gegen Cloppenburg.

Die Siegerin wird in der WAZ am 9. November vorgestellt, am selben Tag wird sie im VfL-Heimspiel gegen Dortmund in der VW-Arena präsentiert. Und bei Facebook gibt‘s ab sofort alle Infos zur Wahl und zur neuen Miss VfL.

Voriger Artikel
Nächster Artikel