Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mini-Rodriguez will sein Ding durchziehen

VfL Wolfsburg Mini-Rodriguez will sein Ding durchziehen

Da ist der Mini-Rodriguez: Am Mittwoch stellte der VfL Francisco Rodriguez als dritten Neuzugang für die kommende Bundesliga-Saison vor.

Voriger Artikel
Jetzt kommt Bewegung in den Ascues-Transfer
Nächster Artikel
86 Millionen für de Bruyne? Allofs bleibt gelassen

Und los geht‘s beim VfL: Am Mittwoch übte Francisco Rodriguez zum ersten Mal mit seinen neuen Kollegen.

Quelle: Photowerk (bb)

Und der drei Jahre jüngere Bruder von Linksverteidiger Ricardo Rodriguez stellte an seinem ersten Arbeitstag als Wolfsburger gleich einmal klar: „Ich bin nicht hier, um Rici die Show zu stehlen.“

Die optische Ähnlichkeit der Brüder ist unübersehbar. Doch Francisco Rodriguez will sein eigenes Ding durchziehen. „Rici ist eher ein ruhiger Typ. Ich spreche mehr, will mich immer mit den Leuten auseinandersetzen“, erklärt der 19-Jährige vom FC Zürich. „Wir sind zuversichtlich, dass er uns auf Dauer verstärken wird“, so Manager Klaus Allofs. „Ich bin froh, dass der VfL mir die Chance gibt, mich weiterzuentwickeln“, ergänzt Rodriguez.

In Zürich war der offensive Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison der Shooting-Star. „Doch man darf nicht die Erwartungen haben, dass er jetzt im ersten Saisonspiel gegen Frankfurt gleich fünf Tore schießt“, erklärt Trainer Dieter Hecking. Nicht nur der Test am Dienstag gegen den FCZ (4:2) habe gezeigt, dass das Niveau in Wolfsburg etwas höher liegt.

Für den Youngster ist das kein Problem, sondern ein Ansporn. „Der VfL hat enorme Qualität, davon kann ich nur profitieren. Und ich will irgendwann auch auf diesem Niveau spielen“, sagt Rodriguez.

Um diesen Sprung zu schaffen, orientiert sich der schweizerische U-21-Nationalspieler natürlich an seinen älteren Brüdern Ricardo und Roberto, der in der 2. Liga Italiens kickt. „Die zwei sind meine Vorbilder“, schwärmt der Jüngste des Rodriguez-Clans, „ich konnte immer zu ihnen hochschauen. Wir haben einen sehr guten Familien-Zusammenhalt, das hat uns alle weit gebracht.“ Und wenn das Nesthäkchen die gleiche Entwicklung nimmt, ist vieles möglich. Hecking: „Wenn die Leistung da ist, kann alles schnell gehen.“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell