Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Maxi Arnold: Tolles Comeback samt Super-Tor

VfL Wolfsburg Maxi Arnold: Tolles Comeback samt Super-Tor

Maxi Arnold - er war der VfL-Shootingstar in der Rückrunde der vergangenen Saison. Wolfsburgs Super-Youngster spielte sich in die Herzen der Fans, auch in dieser Saison gehörte er zum Auftakt zur Startelf. Aber nach seiner Roten Karte in Hannover war er raus. In Augsburg feierte der Mittelfeldspieler ein tolles Comeback - samt Super-Tor.

Voriger Artikel
„Ich habe die Antwort gegeben“
Nächster Artikel
Ohne Glanz, aber ganz wichtig!

Jung-VfLer gegen Ex-VfLer: Maximilian Arnold (v.) im Zweikampf mit Augsburgs Daniel Baier.

Quelle: dpa

Es war die 35. Minute, der VfL lag 0:1 hinten, da packte Arnold einen Knaller aus 25 Metern aus - und traf zum so wichtigen Ausgleich beim FCA. „Mit dem 1:1 kam mehr Sicherheit bei uns rein“, lobte Trainer Dieter Hecking. Und Manager Klaus Allofs fügte hinzu: „Das war ein sensationell guter Schuss, das ist eine von Maxis Fähigkeiten.“

Eine Fähigkeit, die er zuletzt nicht mehr zeigen konnte. Hecking sah den 19-Jährigen in einem Loch. Vergangenheit! „Am Anfang des Spiels war ich sehr nervös, das hätte ich von mir gar nicht erwartet, weil ich jetzt schon ein alter Hase bin“, flachste Arnold und beschrieb den Befreiungsschlag zum 1:1 so: „Ich habe gemerkt, dass es keinen Druck von einem Gegenspieler gibt, dann habe ich einfach geschossen. Glücklicherweise ist das Ding reingegangen.“

Wolfsburgs Auswärtssieg in Augsburg: Schiedsrichter-Assistent Florian Steuer kontrollierte vor dem Spiel das Tornetz. Ein "Phantom-Tor" lässt grüßen...

Zur Bildergalerie

Solche Dinger soll Arnold übrigens öfter auspacken. „Der Trainer und meine Mitspieler sagen immer, dass ich öfter schießen soll“, erzählt Arnold. Kein Wunder, sein linker Fuß ist eine Waffe.

Hoffentlich darf er die auch im nächsten Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen wieder einsetzen. Arnold forderte nach seinem tollen Comeback nichts, aber er weiß: „Nur durch Spielpraxis bekommt man diesen Rhythmus und die Cleverness, die mir noch fehlt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel