Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Marschke und Fasula treffen auf ihre Idole

„Holt Euch den VfL!“ Marschke und Fasula treffen auf ihre Idole

Bei Heimspielen stehen sie mit Trikot und grün-weißem Schal in der Nordkurve – dort, wo in der VW-Arena die Stimmung zu Hause ist. Jetzt geht für Jan Fasula und Jan Marschke vom Fußball-Kreisligisten SV Brunsrode/Flechtorf ein Traum in Erfüllung. Bei der AZ/WAZ-Aktion „Holt Euch den VfL!“ treffen sie am Samstag auf die Stars des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

Voriger Artikel
Das Duell der Meister eröffnet am 20. August die Saison
Nächster Artikel
Im ersten Test reicht dem VfL eine gute Halbzeit

Am Samstag fordern sie ihre Idole zum Duell: Jan Fasula und Jan Marschke (h. v. l.) treffen mit Kreisligist SV Brunsrode/Flechtorf auf Wolfsburgs Bundesliga-Stars.

Quelle: Photowerk (mv)

Es ist kein Zufall, dass Marschke und Fasula zwei Hauptverantwortliche für die über 1000 Stimmen waren, die dem Kreisligisten den Zuschlag für die Partie gegen den großen VfL bescherten. Für sie war es eine Herzensangelegenheit.

„Ein Traum geht in Erfüllung“, sagt Marschke, der seinen Lieblingsklub auf Auswärtsspielen so oft es geht unterstützt, ihn in der Champions League auch nach Manchester begleitete. Als Innenverteidiger darf sich Marschke am Samstag dann wohl vor allem um Wolfsburgs Superstürmer Edin Dzeko kümmern. „Ich freue mich drauf“, versichert er. „Wir werden mutig auftreten. Die kommenden Trainingseinheiten werden es auf jeden Fall in sich haben, damit am Samstag jeder heiß ist.“

Auch Teamkollege Fasula zählt schon die Tage, bis er mit den VfL-Stars auf dem Platz steht. „Eine Riesensache, sich mit Spielern auf diesem Niveau messen zu dürfen – vor allem, wenn es gegen den Lieblingsverein geht“, sagt der Dauerkarten-Inhaber. Der Linksverteidiger muss sich auf seiner Seite unter anderem gegen Ashkan Dejagah behaupten.

Sein persönliches Ziel: „Eine gelungene Aktion, an die du dich später zurückerinnern kannst.“ Auf ein gemeinsames Ziel hat sich die Mannschaft schon festgelegt. Marschke: „Unter zehn Gegentoren bleiben und eines selbst schießen.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.