Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mallorca adé, jetzt gibt‘s Urlaub

VfL Wolfsburg Mallorca adé, jetzt gibt‘s Urlaub

Der Kurztrip nach Mallorca ist beendet - seit gestern Abend haben auch die Nicht-WM-Fahrer des VfL Urlaub. Trainer Dieter Hecking zog nach der Spaß-Tour ein zufriedenes Fazit. „Es kann sein, dass wir so etwas noch einmal machen“, meinte Hecking. „Diesmal hat‘s gut gepasst, weil die Pause wegen der WM doch sehr lang ist.“

Voriger Artikel
Rodriguez: „Die beste Saison meines Lebens!“
Nächster Artikel
Naldo verlängert bis 2016

Der Chef hat den Überblick: Trainer Dieter Hecking freute sich über die gute Stimmung auf Mallorca - auch das Wasserball-Turnier wurde nicht ernster genommen als nötig.

Neben einem Fußball-, Beachvolleyball- und Wasserball-Turnier gab‘s viel Freizeit. „Wir haben eine gute Truppe - damit meine ich nicht nur unsere Spieler, sondern auch das Team hinter der Mannschaft“, so Wolfsburgs Trainer. „Vieles passt sehr gut, so dass ich glaube, dass wir uns auch mal auf dünnem Eis bewegen können, wenn es in der neuen Saison mal Gegenwind geben sollte.“

Für Hecking und Manager Klaus Allofs ist jetzt noch nicht sofort Urlaub angesagt, in der nächsten Woche etwa geht‘s noch zum Champions-League-Finale nach Lissabon, erst danach schaltet der Coach ab.

Vor dem Abflug gestern gab‘s noch den Sieger aus der Turnier-Reihe zu küren. Das Team mit Christian Träsch, Timm Klose, Robin Knoche, Teammanager Elk Jörn, Doc Günter Pfeiler und Masseur Manfred Kroß gewann. VfL-Abwehrmann Klose: „Die Tour hat Spaß gemacht.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel