Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Magath will noch einen Stürmer

VfL Wolfsburg Magath will noch einen Stürmer

Wann schnappt Felix Magath noch einmal auf dem Transfermarkt zu? In der Berater-Szene gilt als sicher, dass der VfL-Trainer noch einen neuen Stürmer will. Außerdem hält er Ausschau nach einem Linksverteidiger, der zur Not Kapitän Marcel Schäfer vertreten könnte.

Der neue Angreifer sollte eine Alternative zu Mario Mandzukic und Srdjan Lakic sein. Ob Magath weiter mit Patrick Helmes plant, ist offen. In Frankreich wurde spekuliert, dass der marokkanische Torjäger Youssouf Hadji vom AS Nancy mit dem VfL in Verbindung steht. Sein Berater sagte auf WAZ-Anfrage: „Unsinn, da ist nichts dran.“

Um einen Ersatzmann für Schäfer zu finden, hat Magath seine Scouts auf die Suche geschickt. Es ist die einzige Position, auf der der VfL kaum Alternativen hat. Zudem naht der Abschied von Jugend-Nationalspieler Florian Hartherz, der sich aus sportlichen Gründen für einen Wechsel nach Bremen entschieden hatte.

Die größten Baustellen sind aber das offensive Mittelfeld, wo sich Magath erst nach dem kommenden Wochenende entscheiden will, welchen Spielertyp er holen möchte, und die Innenverteidigung. In Norwegen spielt dafür ein interessanter Mann, der mit dem VfL in Kontakt stehen soll: der Senegalese Kara vom norwegischen Erstligisten Tromsö IL.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.