Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Magath traut dem VfL die Meisterschaft zu

VfL Wolfsburg Magath traut dem VfL die Meisterschaft zu

Es ist ruhig geworden um Felix Magath seit seinem Rauswurf im September beim englischen Zweitligisten FC Fulham. Doch jetzt hat sich der Meistertrainer des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten wieder zu Wort gemeldet.

Voriger Artikel
VfL-Center: Unmut bei Fans
Nächster Artikel
Das ging flott: Caligiuri ist wieder da

Das sieht alles gut aus: Ex-VfL-Trainer Felix Magath sieht seinen ehemaligen Verein sehr gut unterwegs. Der im September beim FC Fulham entlassene Coach lobt Robin Knoche (Bild M.) und glaubt, dass Lukas Podolski (Bild r.) den Wolfsburgern weiterhelfen könnte.

Quelle: dpa (2) / Imago (1)

In einem Interview mit Sport 1 spricht der 61-Jährige über...

...den VfL-Höhenflug: „Schon zu meiner Zeit war klar, dass Mittelfeldspieler fehlen. Das hat der VfL jetzt sehr gut umgesetzt und damit die Mannschaft deutlich stabilisiert und nach vorn gebracht. Ich gehe davon aus - diese Saison ist wieder so eine Nach-WM-Saison, in der der FC Bayern vielleicht nicht ganz so stark ist wie in den Vorjahren - dass der VfL dieses Jahr eventuell wieder die Chance hat, nach 2009 die Schale in die Autostadt zu holen!“

…das Potenzial des VfL: „Als ich zum VfL zurückkam, sagten alle, dass die Meisterschaft einmalig gewesen und nicht mehr möglich sei. Ich habe damals schon gesagt, dass der VfL ein Verein der Zukunft ist, weil er eine sehr große Finanzkraft hat! (…) Schauen Sie sich die spanische Liga mit Atletico Madrid an: Seit sie sich von Diego getrennt haben, läuft es ja auch überragend und der Klub kann sogar gegen Real und den FC Barcelona bestehen. Genauso wie das Atletico in Spanien kann, kann das auch der VfL in so einer Nach-Weltmeisterschafts-Saison in der Bundesliga! (…) Es wäre schön, wenn wenigstens ein Verein den Bayern folgen könnte. Dass es der VfL ist, ist für mich keine große Überraschung: Durch die Finanzkraft, die in diesem Verein steckt, muss der Verein auch irgendwann oben eine gute Rolle spielen. (…) Eigentlich gehört der VfL regelmäßig in die Champions League.“

…Neu-Nationalspieler Robin Knoche: „Robin Knoche - den niemand wollte, als ich beim VfL war und den ich in die Bundesliga-Mannschaft geholt habe - ist jetzt von Jogi Löw nachnominiert worden. Das freut mich für ihn, weil er ein Klasse-Junge ist! Er hat eine Super-Einstellung und will arbeiten. Deswegen war mir auch klar, dass dieser Spieler eine gute Entwicklung nehmen wird. Dass er aber jetzt so schnell in der Nationalmannschaft spielen würde, hätte ich auch nicht gedacht!“

…eine mögliche Rückkehr von Lukas Podolski in die Bundesliga: „Er ist ein Spieler, der wirklich riesiges Potenzial und eine Abschlussstärke im linken Fuß hat, wie es sie selten gibt. Insofern bin ich überzeugt, dass Lukas auch dem VfL weiterhelfen könnte. In einer Stadt, in der sich alles auf ihn fokussiert, würde er als Leitfigur auch noch mal einen Schub kriegen.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell