Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° heiter

Navigation:
Macht Olic doch weiter?

VfL Wolfsburg Macht Olic doch weiter?

Nanu, hat da einer nach der Saison-Vorbereitung noch einmal richtig Lust bekommen? Eigentlich hatte Ivica Olic ja schon angedeutet, dass er seine Bundesliga-Karriere nach dieser Saison beendet. Aber gestern gab‘s die Rolle rückwärts. „Warum sollte ich nicht in Wolfsburg verlängern?“, meinte der Stürmer.

Voriger Artikel
Twente wollte Dost holen, der VfL lehnte ab
Nächster Artikel
Für Hecking geht‘s um einen billigen Abend

Unterschreibt er doch nochmal beim VfL? Jetzt denkt Stürmer Ivica Olic über eine Vertrags-Verlängerung nach.

Quelle: Photowerk (bb)

Sein VfL-Vertrag läuft noch bis zum nächsten Sommer. Wie es danach mit Olic weitergeht, sei völlig offen. „Wenn ich nicht in Wolfsburg bleibe, dann ist es vielleicht das letzte Jahr Bundesliga. Aber es ist ganz sicher nicht mein Karriere-Ende“, sagt der Kroate, der mit seiner Nationalmannschaft im nächsten Sommer nach Brasilien zur WM will.

Vielleicht kommt er danach sogar noch einmal zum VfL zurück. „Ich sehe, dass sich die Mannschaft hier stabilisiert hat. Wenn der Verein das auch möchte, kann ich mir vorstellen zu bleiben und weiterhin zu helfen“, so Olic, dessen Fokus aber erst einmal auf der morgen beginnenden Saison liegt. „Ich will nicht von Europa reden, wir müssen von Spiel zu Spiel denken. Aber es muss immer unser Ziel sein, unter die ersten Sechs zu kommen“, sagt der Routinier, der das auch für realistisch hält: „Wenn wir einen Schritt nach vorn machen, dann spielen wir eine gute Rolle in der Bundesliga. Wir brauchen nur mal einen Lauf, dann ist alles möglich.“

Olic selbst ist nach den Verletzungen von Bas Dost und Patrick Helmes die einzige Startelf-Alternative im Sturm. Und der Kroate fühlt sich im Gegensatz zum Start vor einem Jahr gut in Form: „Da hatte ich ständig Schmerzen an der Achillessehne, jetzt fühle ich mich gut und habe in der Vor-bereitung alles mit sehr viel Spaß mitgemacht.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel