Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Lustiges Medien-Echo auf McClaren-Start

Englands Presse schreibt Deutsch Lustiges Medien-Echo auf McClaren-Start

Beim VfL wird künftig Englisch gesprochen. Aber zu Ehren von Trainer Steve McClaren und seines neuen Vereins schreibt die englische Presse jetzt auf Deutsch! Die WAZ las in britischen Zeitungen mal nach…

Voriger Artikel
Man City will Dzeko: Hoeneß ist „ganz cool“
Nächster Artikel
VfL, HSV und Leverkusen am Berliner dran – Nächste Woche klar

Einige britische Journalisten waren am Mittwoch bei der Präsentation in Wolfsburg. Die Times erlebte dabei: „Es haben keine Fans gewartet, um McClaren zu begrüßen. Im Fanshop gibt es keine Tassen und T-Shirts mit seinem Gesicht. In Deutschland ist er eine unbekannte Größe und hat noch viel zu beweisen.“ Aber das Blatt bemerkte auch: „Es besteht eine gewisse Neugier auf den Engländer. Die Fragerunde dauerte lange.“

The Guardian titelte halb auf Deutsch: „Achtung! McClaren promises to learn to sprechen Deutsch.“ Der Versuch, die Sprache zu lernen, sei eine von zwei Ambitionen. Die andere: Edin Dzeko nicht nach England zu verlieren.

Mit der Sprache beschäftigt sich auch der Mirror, belustigt vom offenbar holländischen Akzent des Trainers, schreibt das Blatt: „McClaren will Deutsch lernen, aber eine Phrase hat ihm keiner beigebracht: ‚Der Trottel mit dem Regenschirm.‘“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.