Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Luiz Gustavo geht‘s nach der OP wieder gut

VfL Wolfsburg Luiz Gustavo geht‘s nach der OP wieder gut

Wolfsburgs wichtigster Mittelfeldstratege ist zurück auf dem VfL-Trainingsplatz - und die Freude darüber war Luiz Gustavo sofort anzusehen.

Voriger Artikel
Reif für Europa? Hecking macht den Ajax-Test
Nächster Artikel
Lob für Kruse und Guilavogui

Zurück auf dem Wolfsburger Trainingsplatz: VfL-Mittelfeldstratege Luiz Gustavo beim Aufbautraining.

Der Brasilianer des Fußball-Bundesligisten hatte sich im Urlaub am Knie operieren lassen müssen. Aber jetzt ist er fast wieder hundertprozentig fit.

Denn Gustavo macht nach seinem Außenmeniskus-Einriss so große Fortschritte, dass Trainer Dieter Hecking hofft, ihn Ende nächster Woche im Trainingslager in Donaueschingen schon wieder im Mannschaftstraining haben zu können. Gustavo selbst will sich noch nicht festlegen. „Meinem Knie geht‘s sehr gut, ich bin sehr glücklich, wieder zusammen mit den Jungs arbeiten zu dürfen.“ Und wann geht mehr als nur Rehaprogramm mit Fitmacher Oliver Mutschler? „Ich nehme mir die Zeit, ich will keine Probleme mehr haben, denn wir haben eine lange Saison mit drei Wettbewerben vor uns“, bremst der Nationalspieler noch etwas die Euphorie.

Den Grund, warum er das macht, liefert er auch: „Ich habe das ganze Jahr mit dieser Verletzung gespielt, das war nicht einfach. Nach der WM hatte ich die ersten Beschwerden, habe mit Tabletten gespielt“, schildert der 27-Jährige. Es habe zwar alles gut geklappt, „aber ich möchte so etwas nicht noch einmal erleben“. Gustavo biss auf die Zähne, denn: „Ich weiß, was ich für die Mannschaft bedeute. Als wir dann unsere Ziele erreicht hatten, war klar, dass ich die OP machen muss.“

Jetzt ist er dabei, die Muskulatur wieder aufzubauen, damit sein Knie wieder stabil wird. Er ist auf einem guten Weg, zum großen Glück fehlt ihm noch seine Familie, die noch in der Heimat ist. Nach dem Donaueschingen-Trainingslager sind Frau und Kind zurück. Gustavo: „Dann ist alles perfekt.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell