Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Luiz Gustavo fordert jetzt „mehr Biss“

VfL Wolfsburg Luiz Gustavo fordert jetzt „mehr Biss“

Luiz Gustavo - er ist der Mann, der vor der Abwehr abräumt und dem VfL-Spiel Impulse nach vorn gibt. Doch zuletzt hatte auch Wolfsburgs Mittelfeldstratege müde gewirkt.

Voriger Artikel
Hecking: Darum brauchen wir Kruse
Nächster Artikel
De Bruyne, der Mann für die Rekorde

Er fordert für den Saison-Endspurt mehr Biss: Luiz Gustavo.

Quelle: dpa

Beim 2:2-Ausgleich im Derby gegen Hannover etwa war der Brasilianer nicht so griffig wie sonst in den Zweikampf gegangen. „Wir müssen wieder mehr Biss haben“, fordert der Nationalspieler, der die letzten Ergebnisse aber nicht mit Müdigkeit erklären möchte. „Wenn man Spitzen-Fußball spielen möchte, muss man hundert Prozent geben“, sagt Gustavo vor den letzten drei Ligaspielen und dem Pokalfinale in Berlin.

Sorgen, dass der VfL jetzt auf den letzten Metern Probleme bekommen könnte und seinen Vorsprung noch verspielt, macht sich der defensive Mittelfeldspieler aber nicht. „Ja, unser Vorsprung ist nicht mehr so groß, der Druck ist da. Aber der ist immer da. Wenn man den nicht haben möchte, muss man sich eine andere Arbeit suchen“, sagt der 27-Jährige. „Wir müssen einfach wieder unser Ding machen.“ Damit der VfL schon morgen das Ziel Champions League eintütet (siehe Bericht) und Manager Klaus Allofs mit diesem Wettbewerb neben Gladbachs Max Kruse weitere Top-Spieler nach Wolfsburg locken kann.

Gustavos Teamkollege Kevin De Bruyne hatte in dieser Woche gesagt, dass für die neue Saison noch bessere Spieler geholt werden müssten. Gustavo dazu: „Wenn du das Ziel hast, dich in der Champions League mit Top-Mannschaften zu messen, musst du viel Qualität haben. Noch mehr Qualität zu haben, ist immer gut.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell