Volltextsuche über das Angebot:

6°/ 1° wolkig

Navigation:
AboPlus Anzeigen- und Abo-Service
Luiz Gustavo: Nun kursieren die ersten Summen

Vfl Wolfsburg Luiz Gustavo: Nun kursieren die ersten Summen

In dieser Woche wird weiter am Wolfsburger Königstransfer gebastelt. Doch wie teuer wird der? Beim angestrebten Wechsel von Bayern-Ass Luiz Gustavo zum VfL kursieren in der Fußball-Bundesliga nun die ersten Summen.

Voriger Artikel
Cigerci will sich durchbeißen
Nächster Artikel
Luiz Gustavo: Er darf gehen!

Beginnt jetzt die heiße Phase? Im Transferpoker um Bayern-Ass Luiz Gustavo (l.) kursieren seit gestern die ersten Summen.

Offiziell ist natürlich noch nichts, aber die Rede von einem ersten Vertragsentwurf, den der VfL an Luiz Gustavo und seine Berater geschickt haben soll. Als Gehalt munkelt man von 7 Millionen Euro brutto - also etwas mehr, als der Brasilianer bei den Bayern gehabt haben soll. Beim VfL würde er sich damit aber genau dort ins Gehaltsgefüge einordnen, wo es auch seinem erwarteten sportlichen Stellenwert entspricht. Luiz Gustavo soll ein Führungsspieler werden...

Als erste Ablöseforderung der Bayern seien 20 Millionen Euro aufgerufen worden. Das wäre für den VfL deutlich Rekord. Bislang war Spielmacher Diego der teuerste Einkauf. Er kam 2010 für 15,5 Millionen Euro von Juventus Turin. Dem Vernehmen nach soll sich der VfL auch bei Luiz Gustavo eine solche Summe als Ablöse vorstellen können.

VfL-Manager Klaus Allofs, der seit Wochen öffentlich recht offen mit dem Interesse an einer Verpflichtung des Nationalspielers und der Entwicklung der Gespräche umgeht, blockte gestern ungewohnt stark ab. „In dieser Sache gibt es nichts, was über den allseits bekannten Stand hinausgeht“, sagte er auf WAZ-Nachfrage. Ein Hinweis auf den Beginn des finalen Pokers?

Die Chancen des VfL scheinen indes nicht schlecht zu stehen. Inter Mailand wollte Luiz Gustavo italienischen Medien zufolge nur ausleihen und bekam einen Korb. Der FC Chelsea soll rund 15 Millionen Euro geboten, nun aber lieber den deutschen Nationalspieler Sami Khedira ins Visier genommen haben.

rs

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige