Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
++ Live: Merkel lobt besonnenes Verhalten

Fußball-Länderspiel in Hannover ++ Live: Merkel lobt besonnenes Verhalten

Das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Niederlande wurde in letzter Minute abgesagt. Die Polizei hatte Hinweise auf ein drohendes Bombenattentat in der HDI-Arena. Am Morgen danach hat sich die Lage in Hannover normalisiert - die Polizei hat den Einsatz am Stadion beendet. Alles zur Terrorwarnung lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Startelf-Chancen für Max Kruse gegen Niederlande
Nächster Artikel
Allofs hofft auf erfolgreiches Abschneiden seiner Spieler

Die Polizei zeigt die ganze Nacht hindurch Präsenz in der Innenstadt.

Quelle: Stratenschulte
  • Das Länderspiel in Hannover wurde von der Polizei abgesagt. Laut Polizei gab es einen Hinweis auf einen drohenden Sprengstoff-Anschlag im Stadion.
  • Die HDI-Arena wurde evakuiert, tausende Menschen mussten das Gelände verlassen. 
  • Am späten Abend wurde dann am Hauptbahnhof Alarm ausgelöst. Ein verdächtiger Gegenstand in einem IC wurde von Experten gesprengt.
  • "Die Sicherheitslage in Niedersachsen ist stabil", sagte Ministerpräsident Weil zur aktuellen Lage am Mittwoch.

Die Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover ist nach Überzeugung von Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) wegen "konkreter Hinweise auf konkrete Gefahren" gerechtfertigt gewesen. "Es ist niemand zu Schaden gekommen und das ist ein Erfolg", sagte Weil am Mittwoch in Hannover. Polizei und Stadionbesucher hätten besonnen reagiert. "Die Sicherheitslage in Niedersachsen ist stabil", sagte Weil zur aktuellen Lage.

Alles zum Terror in Paris auf unserer Themenseite!

Verfolgen Sie alle Ereignisse hier im Liveticker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell