Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kreuzbandriss: Schock für Sebastian Jung

VfL Wolfsburg Kreuzbandriss: Schock für Sebastian Jung

Schon die Befürchtung, dass das Innenband gerissen sei, klang schlimm genug. Doch es kam noch schlimmer: Sebastian Jung, Rechtsverteidiger des VfL Wolfsburg, hat sich beim Champions-League-Spiel in Gent das Kreuzband gerissen.

Voriger Artikel
Weltklasse-Draxler übernimmt erstmals De-Bruyne-Rolle
Nächster Artikel
Draxler zieht die Euphoriebremse

Das ist ganz bitter: VfL-Rechtsverteidiger Sebastian Jung hat sich in Gent das Kreuzband gerissen.

Quelle: dpa

Kurz vor der Pause war Jung ausgewechselt worden, eine Untersuchung am Donnerstag ergab: Das vordere Kreuzband im linken Knie ist gerissen, der 25-Jährige fällt damit rund ein halbes Jahr aus - die Saison ist für ihn beendet. Trainer Dieter Hecking: „Die Verletzung ist sehr bitter, er hatte zuletzt einen klaren Aufwärtstrend erkennen lassen. Wir wünschen ihm gute Besserung.“

Für Jung war die Diagnose ein Schock: „Ich hatte mir für die Rückrunde viel vorgenommen und muss jetzt erst einmal verdauen, dass ich der Mannschaft nicht dabei helfen kann, unsere Ziele zu erreichen“, so der Ex-Frankfurter. „Ich werde alles dafür tun, um möglichst bald wieder gesund zu sein und auf dem Platz stehen zu können.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell