Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Köstner war ein Glücksfall für uns

Grafite erzählt Köstner war ein Glücksfall für uns

Nach dem Abschied von Trainer Armin Veh blühte der VfL Wolfsburg wieder auf. Auch Grafite verließ sein Formtief im Frühling. Wie er diese Zeit erlebte, erzählt der Stürmer im heutigen Teil unserer Serie.

Voriger Artikel
VfL-Japaner erlitt vor einem Jahr nach Kung-Fu-Tritt Kopfverletzung
Nächster Artikel
„Der VfL hat großartige Einzelspieler“

Lorenz-Günther Köstner war ein Glücksfall für uns. Seine Arbeit tat uns richtig gut. Gleich in der ersten Teambesprechung hat er viele Dinge aus der Meistersaison angesprochen. Er wollte, dass wir wieder so spielen. Aus der sicheren Deckung heraus, mit mehr Raum nach vorn.
Köstner hat uns allen Vertrauen und Mut zurückgegeben. Auch mir. In den ersten Tagen nahm er mich beim Training mal zur Seite, sagte mir, dass die Mannschaft mich braucht. Das tat mir gut. Ich konnte mich wieder öffnen, lockerer spielen.
Es wurde vieles besser auf dem Platz. Ich erinnere mich an das Spiel gegen Schalke. Gegen Magath. Ein spezielles Spiel. Im Hinspiel waren wir noch verwirrt: Magath pfiff an der Seitenlinie. Und aus alter Gewohnheit drehten wir uns alle zu ihm um. Im Rückspiel lenkte uns keiner mehr ab. Ich machte zwei Tore, wir gewannen und waren wieder da.
Wir strotzten nun nur so vor Selbstvertrauen, gewannen und gewannen. Auch in der Europa League. Villarreal war klasse, Kazan überragend. Leider hatten wir gegen Fulham nicht den besten Tag. Was mich in London total überraschte, war das Stadion. Klein, eng, alt. Es erinnerte mich an Stadien in Brasilien, um die herum Landwirtschaft betrieben wird. Ich hätte nie gedacht, dass es solche Stadien auch in Europa gibt. Es war eine unglaubliche Atmosphäre, die Fans haben richtig Druck gemacht.
Wir haben in London verloren, aber in dieser Stadt gab‘s auch noch ein schönes Erlebnis für mich…

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.