Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Königsklasse: VfL lädt 1200 Flüchtlinge ein

VfL Wolfsburg Königsklasse: VfL lädt 1200 Flüchtlinge ein

Eine tolle Aktion des VfL: Zum ersten Heimspiel in der Champions League am Dienstag gegen ZSKA Moskau hat der Fußball-Bundesligist alle zurzeit in Wolfsburg lebenden Flüchtlinge eingeladen!

Voriger Artikel
Wer steht im Tor? Benaglio vor Comeback?
Nächster Artikel
Werksduell: Allofs kann‘s nicht mehr hören

Die Wolfsburger Fans spenden mit ihrer Eintrittskarte: Zudem hat der VfL alle in Wolfsburg lebenden Flüchtlinge zum Champions-League-Start gegen ZSKA Moskau eingeladen.

Quelle: Archiv

Nach sechs Jahren startet der VfL wieder in der Königsklasse, es soll ein Fußball-Fest werden – und zugleich tun die Wolfsburger noch Gutes. An rund 1200 Flüchtlinge haben sie Freikarten verteilt. Doch das ist noch nicht alles: Der VfL spendet obendrein von jeder verkauften Eintrittskarte einen Euro an ein Flüchtlingsprojekt in der Region. Angestoßen wurde diese Aktion vom FC Porto. Der portugiesische Spitzenklub richtete die Aufforderung an alle Europacup-Teilnehmer – und bedankte sich via Twitter gleich beim VfL.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Wolfsburger Bundesligist für Flüchtlinge einsetzt. Es gab bereits Trainingseinheiten und Freikarten, zudem liefen im letzten Heimspiel 2014 gegen den 1. FC Köln Kinder aus Flüchtlingsfamilien mit den Profis auf. Auch mit Sachspenden unterstützt der VfL regelmäßig Erstaufnahmelager.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr