Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kloses Einsatz ist fraglich

VfL Wolfsburg Kloses Einsatz ist fraglich

Er bleibt der Pechvogel des VfL: Immer wenn sich Timm Klose gerade in die Startelf des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gekämpft hat, wirft ihn eine Verletzung wieder zurück. So auch diesmal. Ob er morgen im Pokal in Bielefeld spielen kann, ist offen.

Voriger Artikel
Ein spätes Tor, eine verdiente Niederlage
Nächster Artikel
Pokal soll den Kick für die Liga bringen

Musste gestern pausieren: VfL-Verteidiger Timm Klose.

Quelle: imago sportfotodienst

Beim 0:1 in Gladbach stand Klose zum dritten Mal in Folge in der Anfangself. Doch in der 58. Minute musste er raus, hatte einen Schlag auf den Fuß bekommen. Der wurde danach sofort dick und blau. Deshalb fehlte der Schweizer gestern auch beim Auslaufen. Doch kaputt ist nichts, Klose konnte leichte Entwarnung geben. Ein Einsatz morgen ist nicht ausgeschlossen.

Das Pech des 26-Jährigen - es tut auch seinem direkten Konkurrenten leid. Robin Knoche war zuletzt „in einem kleinen Loch“ (Trainer Dieter Hecking), könnte nun aber wieder seine Chance bekommen. „Aber eine Verletzung wünscht man keinem“, erklärt Knoche. „Ich hoffe, er wird schnell wieder fit. In der entscheidenden Saisonphase können wir jeden Einzelnen gebrauchen.“

Und die wichtigen Wochen beginnen mit dem Pokalspiel in Bielefeld. „Wer sich auf so eine Partie nicht freut, der ist im Fußball verkehrt“, sagt der Innenverteidiger weiter. „Jeder von uns will nach Berlin. Aber wir haben auch gesehen, wozu Bielefeld im Stande ist.“ Er erwartet einen kampfstarken Gegner. „Es wird megaschwer“, ist der 22-Jährige sicher.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell