Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Klartext von VW: Draxler darf auch im Winter nicht weg

VfL Wolfsburg Klartext von VW: Draxler darf auch im Winter nicht weg

Wolfsburg. Erstmals seit dem Ich-will-weg-Interview von Julian Draxler hat sich jetzt auch VW öffentlich zum Fall des wechselwilligen VfL-Nationalspielers geäußert.

Voriger Artikel
Gomez-Vertreter Henrique steckt noch im Nebel
Nächster Artikel
Erstes Training mit Wollscheid und Vieirinha

Er bleibt mindestens bis Saisonende: Francisco Garcia Sanz und Hans-Gerd Bode (kl. Bild) sprachen am Montag auch in Sachen Draxler Klartext.

Im Rahmen einen Journalistengesprächs bezogen VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz (Aufsichtsratschef der VfL-GmbH) und VW-Kommunikationschef Hans-Gerd Bode (Mitglied im VfL-Aufsichtsrat) am Montag Stellung. Die wichtigsten Botschaften: Draxler darf den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten auch im Winter nicht verlassen - aber so richtig böse ist der VfL-Eigner dem 22-Jährigen auch nicht mehr.

In einem ohne die übliche Absprache mit dem Verein geführten Interview hatte Draxler Anfang August vehement auf einen Wechsel gedrängt und dabei Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking Wortbruch vorgeworfen - man habe ihm eine Wechselmöglichkeit mündlich zugesagt. Der VfL bestreitet dies; im Nachgang des Interview-Wirbels wurde eine Ausstiegsklausel öffentlich, die aber erst 2017 gilt.

Als man bei VW von dem Interview Kenntnis bekommen hatte, so Garcia Sanz am Montag, „sei man nicht nur auf 180, sondern auf mehr als 180 gewesen“. Aber: „Es gab dann ja ein Gespräch mit dem Jungen, und ich mag ihn immer noch.“ Man müsse sich dieses Gespräch „wie nach einem Streit in einer Ehe“ vorstellen, es sei „nichts hängen geblieben.“ Was genau besprochen wurde, dazu schwieg der VW-Mann: „Schmutzige Wäsche wird zuhause gewaschen, nicht in der Öffentlichkeit.“

Dass das Wechseltheater um Draxler damit aber womöglich noch nicht erledigt ist, ist VW klar. „Wir wissen, dass in diesem Geschäft alles nach einem halben Jahr wieder neu aufgezäumt wird“, so Kommunikationschef Bode, „darum müssen wir uns nicht jedes halbe Jahr auf neue Treueschwüre einlassen.“ Im Falle Draxler sei das aber kein Signal für eine etwaige Gesprächsbereitschaft in der Winterpause. Garcia Sanz stellte klar: „Es ist zwar im Fußball so, dass im Halbjahresrhythmus alles durcheinander geraten kann. Aber Julian hat einen Vertrag, in dem spezifiziert ist, wann die Ausstiegsklausel greift.“ Und das ist am Ende dieser Saison, für eine Ablöse von möglicherweise mehr als 100 Millionen Euro dürfte er dann weg - und vorher eben nicht. Garcia Sanz: „Vorher sehen wir keinen Handlungsbedarf.“

Spannend bleibt die Frage, wie die Wolfsburger Fans am Samstag reagieren, wenn Draxler beim Spiel gegen den 1. FC Köln erstmals seit dem Interview in der VW-Arena aufläuft. „Ich hoffe nicht, dass was hängengeblieben ist“, so Garcia Sanz. Die negativen Reaktionen der Anhänger beim Pokalspiel in Frankfurt habe er verstanden, aber nun wünsche er sich, „dass die Fans Julian unterstützen und ihn als eine unserer Säulen im Verein sehen - und dann wird er auf dem Platz die richtige Antwort geben.“ Bode ahnt allerdings, „dass er am Samstag nicht mit tosendem Applaus begrüßt wird“, fordert aber auch zum nüchternen Blick auf die Dinge auf: „Das Geschäft hat eine andere Dimension angenommen, es gibt kein ,Auf ewig verbunden mit einem Verein‘ mehr. Sondern es geht darum, dass Leistungsträger nur eine gewisse Zeit haben, in der sie mega-erfolgreich sein wollen.“ Und da habe Draxler nun einmal andere Vorstellungen gehabt. Bode: „Die hatten wir auch.“

Und nun? Öffentlich geäußert hat sich Draxler bisher nicht, dazu will ihn VW auch nicht drängen. Garcia Sanz: „Er soll seine Antwort auf dem Platz geben. Denn er ist ein besonderer Spieler, um den herum wir hier etwas aufbauen wollen.“

Etwas, das zumindest bis zum Saisonende hält.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr