Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kein Team! Keine Taktik! Kein Boss!

VfL Wolfsburg Kein Team! Keine Taktik! Kein Boss!

Beim VfL passt nichts zusammen! Jetzt schrillen die Alarmglocken so laut wie seit dem Fast-Abstieg in der vorigen Saison nicht mehr. Nach dem Katastrophen-Auftritt in Freiburg sprechen einige Spieler des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten derart Klartext, dass es sich wie Hilfeschreie anhört.

Voriger Artikel
Nicht-Leistung: VfL wird demontiert...
Nächster Artikel
Ballack-Berater glaubt nicht an einen Wechsel

Mit dem 0:3 war der VfL in Freiburg noch gut bedient. Mittelfeldmann Patrick Ochs: „Freiburg hätte sechs Tore machen können, sie haben uns mit einfachsten Mitteln ausgespielt, Chancen hatten sie genug.“ Das sind die größten Wolfsburger Probleme:

Kein Team!

„Wir sind nicht als Mannschaft aufgetreten, jeder hat sein eigenes Süppchen gekocht. Jeder muss dem anderen helfen, das fehlt einfach. Jeder denkt zu sehr an sich“, sagt Kapitän Christian Träsch.

Keine Taktik!

Dass die Startelf neu formiert ist, lässt Patrick Ochs nicht als Erklärung gelten. „Das dürfte kein Problem sein. Wir haben so viele Nationalspieler. Aber man muss die Position, die man spielt, auch halten“, mahnt der Mittelfeldmann. Und weiter: „Wir haben nicht so gespielt, wie es die Vorgabe war. Wir wollten über Außen kommen, stattdessen haben wir nur lange Bälle geschlagen und den Gegner nicht wie abgesprochen schnell attackiert.“

Kein Boss!

Fast ohne Gegenwehr ergaben sich die Wolfsburger in ihr Schicksal. Selbst fluchen sah man nur eine Hand voll Spieler. „Nach dem 1:4 in Gladbach sind wir nicht mit breiter Brust in Freiburg angetreten“, deutet Linksfuß Thomas Hitzlsperger fehlenden Mut an. Einen Antreiber, der vorweg geht, den gab es nicht. „Die Spieler denken viel. Aber wir müssen selbst auf dem Platz Entscheidungen treffen. Das kam zu wenig. Wir müssen mehr laufen und mehr Selbstvertrauen haben“, sagt Verteidiger Makoto Hasebe. Doch woher das kommen soll, weiß keiner...

Der VfL Wolfsburg verlor am 27. August das Spiel gegen den SC Freiburg mit 0:3.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.