Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Juskowiak: Wolfsburgs neuer Pole ist ein richtig Guter!

Vfl Wolfsburg Juskowiak: Wolfsburgs neuer Pole ist ein richtig Guter!

Krzysztof Nowak, Waldemar Kryger, Andrzej Juskowiak – bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg sorgten oft Polen für Klasse-Leistungen. Jacek Krzynowek war der Letzte, jetzt schickt sich mit Mateusz Klich mal wieder einer an, in Wolfsburg zu zünden. Ex-VfL-Torjäger Juskowiak, inzwischen als Fußball-Co-Kommentator in Polen ein Kenner beider Seiten, glaubt: „Mateusz kann das schaffen!“

Voriger Artikel
Grafite bekommt einen neuen Coach
Nächster Artikel
Träsch für 12 Millionen zum VfL?

Juskowiak hat den Shootingstar Polens in der vergangenen Saison oft gesehen. Und seinem Urteil nach ist er ein richtig Guter: „Mateusz war einer der besten, vielleicht der beste junge polnische Spieler der Saison.“ Was ihm imponierte: „Klich hat – und das ist in Polen nicht typisch – praktisch in jedem Spiel eine Topleistung gebracht. Und das obendrein in einer schwachen Mannschaft, in der er immer gefordert war.“ Klich ging immer voran. Juskowiak: „Dass Cracovia nicht abgestiegen ist, war ihm zu verdanken. Er war das Mädchen für alles.“

Was kann Klich? „Er hat die Technik, hat die Übersicht, ist im zentralen offensiven Bereich zu Hause.“ Was Wolfsburgs langjährigem Rekordtorjäger auch gefällt: „Er sucht immer den direkten Weg nach vorn, versteht es, bei Ballgewinn sofort umzuschalten.“

Dass in Deutschland ein anderer Wind weht als in Polens erster Liga, das müsse Klich allerdings klar sein. Juskowiak: „Der Zeitpunkt seines Wechsels ist gut, er wird sich umstellen müssen, er wird sich auf Felix Magaths Training einstellen müssen. Aber er kann das schaffen. Er weiß, dass es eine Ehre ist, zum VfL zu gehen.“

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.