Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Jung: Bis zum Start bin ich noch nicht fit

VfL Wolfsburg Jung: Bis zum Start bin ich noch nicht fit

Frankfurt. In der vergangenen Woche gab‘s für Sebastian Jung eine gute Nachricht - und zwar von Knie-Spezialist Dr. Ulrich Boenisch. Der hatte im Februar das gerissene Kreuzband des VfL-Rechtsverteidigers operiert. „Alles sieht sehr gut aus, ich darf kurze Läufe auf dem Laufband machen“, erzählt der Pechvogel des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

Voriger Artikel
Draxler wäre fast bei Juve gelandet
Nächster Artikel
Dost wieder bei Feyenoord im Gespräch, neue Angreifer schon im Visier

Seine erste schwere Verletzung: Sebastian Jung zog sich in Gent einen Kreuzbandriss zu. - Jetzt kann er wieder leichte Laufeinheiten machen.

Aber klar ist auch: Bis zum Saisonstart wird Jung nicht fit.

Es ist die erste schwere Verletzung, die der Rechtsverteidiger erlitten hatte. Beim Champions-League-Spiel in Gent hatte er sie sich zugezogen. Besonders bitter, denn nach längeren Anlaufschwierigkeiten war Jung in der Startelf von VfL-Trainer Dieter Hecking gesetzt.

Jetzt arbeitet er für sein Comeback. Jeden Tag, fünf bis sechs Stunden - in der Reha. Und da gibt‘s dann auch mal Frust-Tage. Der VfL-Profi: „Diese Tage gibt‘s sehr oft, aber da muss man dann durch. Schlimm war es, unsere Spiele zu sehen und nicht helfen zu können“, sagt der Mann für die rechte Seite.

In den vergangenen Wochen und Monaten gab‘s für ihn von Freunden und Bekannten viel Zuspruch. „Viele haben gesagt: Du kommst stärker zurück als vorher. In dem Moment kannst du so etwas aber schwer glauben“, gibt der 25-Jährige zu.

Am 4. Juli startet der VfL mit der Vorbereitung, Jung wird da noch fehlen. „Laut Plan kann man bei solch einer Verletzung nach sechs Monaten wieder Zweikämpfe bestreiten - das wäre bei mir Ende August“, so Jung, der sein Programm jetzt immer weiter steigern wird. Wichtig dabei für ihn: „Mir geht es gut, ich mache Fortschritte, aber ich werde es nicht schaffen, in der Vorbereitung schon wieder mit der Mannschaft zu trainieren.“ Wann genau er das wieder kann, da will sich Jung jetzt noch nicht festlegen.

von Engelbert Hensel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell