Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Johanna war das Wölficlub-Stadionkind

VfL Wolfsburg Johanna war das Wölficlub-Stadionkind

So nah war sie ihrem Lieblingsspieler Diego Benaglio noch nie! Am vergangenen Samstag ging für Johanna Wende aus Uelzen ein Traum in Erfüllung.

Voriger Artikel
Holt der VfL doch noch einen neuen Spieler?
Nächster Artikel
Ein Trio war teurer als Luiz Gustavo

Tolles Erlebnis: Johanna Wende (r.) aus Uelzen durfte am Samstag Stadionkind beim VfL sein.

Die Zehnjährige war beim VfL-Heimspiel gegen Hertha das Stadionkind, also die Gewinnerin der AZ/WAZ-Aktion, die mit der Autostadt und Antenne Niedersachsen präsentiert wird.

Sie durfte auf der Reservebank am Spielfeldrand Platz nehmen, als sich die Mannschaften einspielten. Wer sich auch bewerben möchte, kann das unter www.woelficlub.de im Internet tun. Fürs nächste Heimspiel gegen Hoffenheim (20. bis 22. September) läuft die Frist morgen (12 Uhr) aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel