Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jetzt geht‘s zu Schürrles Lieblingsgegner

VfL Wolfsburg Jetzt geht‘s zu Schürrles Lieblingsgegner

Der VfL bei 1899 Hoffenheim - Weltmeister André Schürrle dürfte sich besonders auf dieses Duell freuen. Der zuletzt so treffsichere Offensivmann des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten hat gegen den Klub aus dem Kraichgau eine tolle Bilanz.

Voriger Artikel
Das Duell zweier dicker Kumpel
Nächster Artikel
Jetzt geht die Aufholjagd weiter...

Spielt gern gegen 1899 Hoffenheim: André Schürrle (M.).

Schürrle gewann alle seine zehn Bundesliga-Spiele mit seinen Klubs Mainz, Leverkusen und Wolfsburg gegen Hoffenheim - und war dabei an elf Toren beteiligt (vier Treffer plus sieben Assists). Bei seinem VfL-Einstand vor einem guten Jahr hieß der Gegner übrigens auch 1899, und Wolfsburgs Nummer 17 wusste mit zwei Vorlagen zu glänzen. Zu glänzen wie zuletzt in der Liga. Schürrle konnte seinen positiven Lauf, der in der vergangenen Woche mit seinem Dreierpack in Hannover (4:0) seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht hatte, fortsetzen und traf am Dienstag in der Champions League zum zweiten Mal. In der Bundesliga hat sich der lange Zeit kriselnde Nationalspieler zurückgemeldet, in Europa ebenso. „Ich fühle mich besser. Wenn in so einem Spiel noch ein Tor dabei rauskommt, zeigt das, dass ich wieder da bin“, sagte Schürrle nach dem Sieg gegen Gent.

Morgen soll er auch wieder da sein. „André bringt die Leistung, die er und wir uns erhofft haben. Es kann auch mal ein schwaches Spiel wieder dabei sein, das gehört dazu“, sagt Trainer Dieter Hecking, der aber nicht nur den Formanstieg von Schürrle sieht. „Die Mannschaft tritt wieder geschlossen auf, jeder macht den Meter mehr. Davon profitieren alle - auch die drei da vorn.“ Hecking meint Schürrles Nationalelf-Kollegen Max Kruse und Julian Draxler, die zuletzt ebenfalls stark gespielt hatten.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
So soll es weitergehen: Nach dem Sieg in der Königsklasse gegen Gent war die Stimmung bei den VfL-Profis bestens. Am Samstag wartet nun der Alltag Fußball-Bundesliga.

Es waren schöne, erfolgreiche Abende, die der VfL in dieser Saison in der Champions League erleben durfte. Am Dienstag folgte mit dem erstmaligen Einzug ins Viertelfinale die Krönung.

mehr
Mehr aus Aktuell