Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jetzt droht auch noch ein Benaglio-Ausfall

VfL Wolfsburg Jetzt droht auch noch ein Benaglio-Ausfall

Auf geht‘s: Morgen Abend steigt das erste VfL-Pflichtspiel der Saison, in der Auftaktrunde des DFB-Pokals tritt Wolfsburgs Fußball-Bundesligist bei Zweitliga-Aufsteiger Darmstadt 98 an. Die ohnehin nicht guten personellen Vorzeichen sind dabei noch schlechter geworden - auch Torwart Diego Benaglio droht auszufallen.

Voriger Artikel
Pokal-Termin macht Wolfsburger Fans sauer
Nächster Artikel
Erst ein Elfmeterkrimi bringt den VfL weiter

Ausfall möglich: VfL-Kapitän Diego Benaglio pausierte gestern. Sein Ersatz in Darmstadt wäre Max Grün (kl. Bild).

„Es geht endlich wieder los“, meinte Trainer Dieter Hecking gestern, „aber das Wort ‚endlich‘ muss ich mit einem kleinen Fragezeichen versehen, wenn ich hier auf meine Liste gucke.“ Auf dieser Liste der Fehlenden standen gestern mit Patrick Ochs, Ivan Perisic, Christian Träsch und Felipe Lopes vier Langzeitausfälle, dazu kommen Sebastian Jung, der nächste Woche wieder voll einsteigen soll, Timm Klose, dessen Einsatz wegen Knieproblemen fraglich ist - und Keeper Benaglio. „Es kann sein, dass Diego auch noch dazu kommt. Er liegt mit grippalem Infekt im Bett. Da müssen wir abwarten, ob das reicht bis Sonntag. Ein bisschen Hoffnung habe ich noch.“ Sollte Benaglio ausfallen, käme Max Grün zum Einsatz, Patrick Drewes säße als Ersatztorwart auf der Bank.

Wesentlich schwieriger als die Frage nach dem Ersatztorwart ist die Frage nach dem Ersatz-Rechtsverteidiger.

Nachdem Ochs, Träsch und Jung ausgefallen waren, probierte es Hecking im Test gegen Atletico Madrid mit Paul Seguin und Vieirinha, beide Lösungen waren nicht 100-prozentig überzeugend. Darum könnte es morgen eine etwas überraschende Variante geben. „Ricardo Rodriguez auf rechts, Marcel Schäfer hinten links - das wäre eine Möglichkeit“, deutete Hecking gestern an. „Richi hat das schon einmal gespielt, kennt die Position. Es wäre kein Risiko, das so zu machen.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel