Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Jetzt droht Riesen-Zoff um Julian Draxler!

VfL Wolfsburg Jetzt droht Riesen-Zoff um Julian Draxler!

Wolfsburg. Jetzt hat der VfL ein ganz dickes Draxler-Problem! Klaus Allofs, Manager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, hat in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass Julian Draxler den Klub auf keinen Fall verlassen wird – doch den Nationalspieler scheint das nicht zu interessieren. Er will weg! Und er macht das unmissverständlich deutlich.

Voriger Artikel
Zurück in die Zukunft: Der VfL ist Max Kruse los
Nächster Artikel
Juventus Turin zeigt Interesse an Luiz Gustavo

Das gibt Ärger: VfL-Nationalspieler Julian Draxler will weg – und kritisiert in einem Interview Trainer Dieter Hecking (kl. Bild oben) und Manager Klaus Allofs (kl. Bild unten).

Quelle: Archiv (3)

In der „Bild“ packte Draxler aus, am Dienstagabend war das Interview mit ihm zu lesen. Dort heißt es: „Bei mir ist es so, dass ich mich nach der EM gegenüber Trainer Dieter Hecking klar geäußert habe, dass ich den VfL Wolfsburg verlassen möchte.“ Und: „Zwei Tage nach dem Halbfinal-Aus bei der EM habe ich ihm gesagt, wie ich die ganze Situation sehe und was ich mir wünsche – nämlich den Verein zu verlassen.“

Dass Allofs dennoch immer wieder den Verbleib seines Offensivstars betonte, verärgert Draxler dabei ganz offensichtlich enorm. Er schimpft: „Mich überrascht doch sehr, dass seit Wochen rund um meine Person in den Medien kommuniziert wird. Das habe ich anders erwartet, zum Beispiel dass mal jemand auf mich zukommt und fragt: Wie sieht es bei Dir aus?“

Draxler steht beim VfL bis 2020 unter Vertrag – ohne aktuelle Ausstiegsklausel. Von daher scheint der Wechselwunsch des Ex-Schalkers vermessen. Aber er sagt: „Mir wurde bei meinem Wechsel im August 2015 mündlich zugesichert, dass ich den Verein verlassen kann, wenn sich dazu Möglichkeiten ergeben. Sowohl von Hecking, als auch von Allofs. Es war klar, dass der VfL Wolfsburg für mich damals eine gute Perspektive, aber auch ein Sprungbrett sein sollte.“

Gibt es also eine Art mündliche, unverbindliche Ausstiegsklausel für den  22-Jährigen? Der VfL wollte sich gestern Abend zu den Draxler-Aussagen nicht äußern.

Mit Juventus Turin und Arsenal London sollen zwei internationale Top-Klubs an Draxler dran sein – dessen gute Leistungen bei der EM haben ihn attraktiv gemacht. 70, 80 oder mehr Millionen Euro Ablöse scheinen nicht unrealistisch – bisher allerdings wollte sich der VfL nicht auf eine Diskussion um eine mögliche Schmerzgrenze einlassen. Draxler: „Es war immer klar zwischen allen Beteiligten, dass ich zu einem internationalen Top-Klub gehen möchte, wenn sich die Chance ergibt. Es war besprochen, dass wir vernünftig miteinander reden, wenn andere Vereine Interesse zeigen.“

Klingt, als müssten Manager, Trainer und Spieler dringend wirklich mal miteinander reden – seit gestern ist der Nationalspieler wieder in Wolfsburg, heute soll er erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren. Warum wählte er vorher den drastischen Schritt in die Öffentlichkeit, der ihm jetzt wahrscheinlich nicht nur einen heftigen Rüffel, sondern auch eine Geldstrafe einbringt? Draxler erklärt‘s so: „Jetzt bin ich wieder hier in Deutschland und wieder redet man über die Medien mit mir – anstatt mit mir persönlich zu sprechen. Jetzt möchte ich auch dazu was sagen.“

von Engelbert Hensel und Andreas Pahlmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Darf den VfL 2017 für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen: VfL-Profi Julian Draxler.

Wolfsburg. Am Nachmittag setzten sie sich zusammen: Der wechselwillige Julian Draxler, VfL-Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking. Anschließend gab es eine offizielle Stellungnahme des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, die in ihrer Deutlichkeit und in ihrem Inhalt ungewöhnlich ist: Draxler muss bleiben! Und: Per Ausstiegsklausel kann er im Sommer 2017 weg.

mehr
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr