Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Japans VfLer nach Hüftproblemen wieder da

Hasebe spielt mit Schmerztabletten Japans VfLer nach Hüftproblemen wieder da

Aufatmen bei Makoto Hasebe: Der japanische Mittelfeldspieler von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat grünes Licht für das WM-Gruppenspiel am Montag gegen Kamerun erhalten.

Voriger Artikel
Fieber: Kahlenbergs Trainer liegt flach
Nächster Artikel
Der Weltmeister von 1990 hat in Wolfsburg eine Doppelfunktion

Nationaltrainer Takeshi Okada kündigte gestern an, seinen 26-jährigen Kapitän trotz dessen Hüftbeschwerden einsetzen zu können. Hasebe hatte am Montag das Training abgebrochen und war zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht worden (WAZ berichtete). „Er ist angeschlagen, mit Schmerztabletten kann er aber spielen“, sagte Okada. Am Dienstag nahm der Wolfsburger Defensivspezialist bereits wieder an einem Trainingsspiel teil.
Auch ein Einsatz im letzten WM-Test der Japaner morgen ist nicht ausgeschlossen. Hasebe und Co. treffen dann in einer kurzfristig vereinbarten Begegnung auf Mosambik. Das Spiel findet im japanischen WM-Quartier in George statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.