Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ivan Perisic: „Du musst gute Spieler in einem Top-Team haben“

VfL Wolfsburg Ivan Perisic: „Du musst gute Spieler in einem Top-Team haben“

Er ist der Schweiger im Kader, er sorgte mit einer umstrittenen Jubelgeste für Aufsehen, und seine Körpersprache lässt dauerhaften Missmut befürchten. Bislang hatte Ivan Perisic auf der VfL-Weltreise nicht mit Journalisten gesprochen. Laut Manager Klaus Allofs gibt es keinen Maulkorb. Also wollte der Kroate nicht. Gestern sprach Perisic.

Voriger Artikel
VfL besiegt chinesischen Erstligisten Quingdao mit 4:0
Nächster Artikel
Für 3 Millionen Euro: Koo darf nach Mainz

Spaß darf es auch im Trainingslager sein: Ivan Perisic gönnte sich im Pazifik eine Abkühlung.

Quelle: Roland Hermstein

Zunächst vor chinesischen Journalisten über die WM mit Kroatien. Anschließend fragte WAZ-Sportredakteur Robert Schreier nach, wie es ihm geht. Lesen Sie, wie der Talk verlief...

WAZ: Herr Perisic, haben Sie einen Moment Zeit?
Perisic: Ja... Aber nicht lange, wir haben Mittagessen.

WAZ: Wie geht es Ihnen auf der Trainingslager-Reise?
Perisic: Alles ist gut. Wir haben in Abu Dhabi gut gearbeitet. Der Jetlag bereitet mir ein paar Probleme. Aber wir schaffen den Rest auch noch. Zu Hause haben wir dann zwei, drei Tage Zeit, um zur Ruhe zu kommen.

WAZ: Wie sehen Sie Ihre sportliche Situation beim VfL?
Perisic : Ich habe es hier schon gesagt: Über all diese Dinge möchte ich nicht reden. Ich will nur Fußball spielen. Wir haben 30 Punkte in der Hinrunde geholt. Das ist gut. In der ersten Periode der Saison hatte ich es schwer. Dann wurde es für die Mannschaft besser. Wir haben gute Chancen, eine starke Rückrunde zu spielen.

WAZ: Mit Kevin De Bruyne bekommen Sie noch einen Konkurrenten mehr...
Perisic: Das ist normal bei einem Spitzenteam. Das kenne ich noch aus Dortmund. Du musst gute Spieler in einer Top-Mannschaft haben.

Dann wurde das Gespräch von einem VfL-Mitarbeiter beendet, weil der Offensivmann zum Essen musste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel