Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 10° wolkig

Navigation:
Holland-Knipser Dost: Ich bin wieder da

VfL Wolfsburg Holland-Knipser Dost: Ich bin wieder da

Bas Dost ist wieder da – und war gleich bestens gelaunt: 62 Tage nach seinem Mittelfußbruch im Winter-Trainingslager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten in Portugal meldete sich der Holland-Knipser des VfL zum Dienst zurück.

Voriger Artikel
Bendtner verschläft Training: Rauswurf droht!
Nächster Artikel
Dante und Co. trainieren mit Comedian Knop

Zurück im Kreis seiner Kollegen: Bas Dost (2. v. l.) trainierte am Dienstag wieder auf dem VfL-Gelände, am 1. April beim Spiel in Leverkusen will der Angreifer sein Comeback feiern.

Quelle: regios24

Am Samstag gegen Darmstadt wird der Nationalspieler noch nicht wieder dabei sein, aber am 1. April bei Bayer Leverkusen will Dost wieder auf Torejagd gehen.

Der emotionsgeladene Dost versprühte viel Zuversicht. „Ich habe keine Angst zu schießen, ich bin gerade gelaufen und hatte keine Schmerzen. Ich weiß, dass ich in den nächsten Wochen viel laufen muss, aber das ist mir egal, denn es bringt mich nach vorn“, erklärte der Torjäger, der ausgerechnet in Leverkusen wieder zurück sein dürfte. Dort, wo er in der vergangenen Saison beim Wahnsinns-5:4-Sieg vier Tore geschossen hatte.

Im VfL-Spiel bei Bayer sein Comeback geben zu können, „das wäre geil. Als ich mich verletzt habe, habe ich mich sofort gefragt: Bis wann willst du wieder zurück sein? Das Darmstadt-Spiel war immer in meinem Kopf, aber das ist eher nicht realistisch“. Es läuft auf die Partie in Leverkusen hinaus.

Der Plan: In der nächsten Woche will Dost wieder mit der Mannschaft trainieren. „Die Kondition ist noch nicht so da, aber das Fußballspielen habe ich in den vergangenen Wochen nicht verlernt“, sagt Dost und gibt sich angriffslustig. „In den sieben Spielen, die mir in dieser Saison bleiben, kann man sieben Tore schießen. Das ist spaßig, aber auch ernst gemeint. Ich will noch etwas zeigen, die Saison ist für mich noch nicht vorbei.“

Mit seinen sieben Treffern aus der Hinrunde ist Dost noch führend in der internen Torjägerliste. „Ich bin heiß - und wie“, so der Nationalspieler. „2015 war schön, aber in der Hinrunde habe ich nur sieben Tore gemacht, das ist zu wenig. Für die Rückrunde hatte ich mir viel vorgenommen - und dann ist das mit der Verletzung passiert. Aber jetzt bin ich wieder da.“

eh/tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr