Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hecking warnt vor Messi: „Er hat immer eine Idee“

WM 2014 Hecking warnt vor Messi: „Er hat immer eine Idee“

Deutschland im WM-Fieber - Dieter Hecking geht‘s da nicht anders. Obwohl der Trainer gerade Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg auf die neue Saison vorbereitet, jubelt er mit der deutschen Nationalmannschaft. Am Sonntag (21 Uhr) gibt‘s das Finale zwischen Deutschland und Argentinien mit Superstar Lionel Messi.

Voriger Artikel
Am Montag wird Ochs operiert
Nächster Artikel
Gleich in der Startelf: Das ist Arnolds Ziel

„Ein Problem könnte es geben“: VfL-Trainer Dieter Hecking glaubt an den Titel für Deutschland - warnt aber auch vor Argentiniens Superstar Messi.

Beim Training gestern war Hecking die Freude über den Finaleinzug des DFB-Teams sichtlich anzumerken. Der Trainer meinte schmunzelnd: „Wir werden immer noch Weltmeister!“ Immer noch - dabei dachte er an seinen WM-Tipp, den er vorm Viertelfinale zwischen Frankreich und Deutschland gegenüber der WAZ geäußert hatte. Hecking hatte vor der Partie gesagt: „Wer dieses Spiel gewinnt, wird auch Weltmeister.“

Die deutsche Nationalelf gewann die Partie mit 1:0, schrieb dann im Halbfinale mit dem 7:1 gegen Brasilien WM-Geschichte und will nun den Titel gegen Argentinien holen, das sich gegen Holland im zweiten Halbfinale durchgesetzt hatte. Vorm Endspiel warnt der Wolfsburger Coach jetzt vor Messi, der bei der WM schon viermal getroffen hat. Hecking nennt ihn nicht beim Namen, sagt nur: „Ein Problem könnte es geben: Der Kleine da vorn hat immer mal eine Idee...“

Aufpassen müsse das Team von Bundestrainer Jogi Löw nicht nur auf Messi, sondern auch darauf, nicht in Rückstand zu geraten. Wolfsburgs Trainer: „Wenn wir dem hinterherlaufen müssen, wird es schwer.“

Aber Hecking bleibt zuversichtlich, dass es in der dritten WM-Finalauflage beider Teams den zweiten deutschen Sieg gibt. Auch Klaus Allofs sieht das so. Der VfL-Manager, der 1986 im Finale (2:3) gegen die Argentinier gespielt hatte: „Die Chancen sind jetzt riesengroß, unsere Mannschaft hat den besten Eindruck hinterlassen. Sie behält immer die Kontrolle.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel