Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hecking happy: Haben vieles richtig gemacht!

VfL Wolfsburg Hecking happy: Haben vieles richtig gemacht!

Er ist zwar etwas verschnupft, aber Dieter Hecking lässt sich die gute Laune davon nicht vermiesen. Der Trainer hat mit dem VfL die beste Hinrunde der Wolfsburger Vereinsgeschichte gespielt. Jetzt lehnt er sich etwas zurück und genießt das Erreichte. In der WAZ spricht der 50-Jährige über...

Voriger Artikel
Rodriguez-Vertrag: Entscheidung bis zum Trainingsstart, sonst...
Nächster Artikel
Naldo: „Das war ein perfektes Jahr für mich“

Sie haben viel gefeiert: Die Wolfsburger Bundesliga-Profis holten zehn Siege, vier Remis und verloren nur dreimal - das brachte Platz zwei.

...das Erreichte: „Wenn man in der Hinrunde 34 Punkte geholt hat, in der Europa League und im Pokal überwintert, gibt es nichts, womit man unzufrieden sein muss. Im Gegenteil: Wir haben vieles richtig gemacht.“

...die entscheidende Saison-Woche: „Es gab diesmal nicht ein Spiel, sondern die Woche mit den Siegen gegen Bremen und gegen Augsburg in der Liga, und dem Europa-League-Spiel gegen Lille. Dass wir die Liga-Heimspiele gewonnen haben, hat uns in die Spur gebracht.“

...die Mannschaft: „Aufgrund seiner auffälligen Spielweise sticht Kevin De Bruyne heraus, aber insgesamt ist das Erreichte ein Erfolg der Mannschaft. Wir haben fast auf jeder Position Torgefahr. Als Trainer freut man sich über solch eine hohe Leistungsdichte im Kader, aber manchmal ist‘s halt auch schwierig, weil du einem Spieler nicht immer erklären kannst, warum er jetzt mal nicht dabei ist.“

...die Anerkennung von außen: „Wenn du oben stehst, ziehst du automatisch das Interesse auf dich, zudem hatten wir viele Live-Spiele, wo viele Fans uns sehen konnten. Sehen, welch attraktiven Fußball wir gespielt haben. Mir hat jemand gesagt: Früher hab‘ ich nicht hingeguckt, wenn der VfL gespielt hat, jetzt aber macht es richtig Spaß, euch zuzusehen. Auf solche Komplimente können die Jungs stolz sein.“

...Veränderungen der Spielweise: „Von unserem System werden wir nicht weggehen, aber wir werden neue Reizpunkte setzen. Ich habe jetzt ein paar Tage Zeit, um zu überlegen, wo wir unser Spiel noch verbessern können.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell