Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hecking: Dreierkette kann eine Option sein

VfL Wolfsburg Hecking: Dreierkette kann eine Option sein

Die Holländer haben es bei der WM gemacht, die Italiener setzen schon seit Jahren darauf: die Dreier-Abwehrkette. Für VfL-Trainer Dieter Hecking ist sie als taktisches Mittel gar nicht so uninteressant.

Voriger Artikel
Im Krankenhaus: Sorgen um Felipe
Nächster Artikel
Allofs: Titel ist absolut verdient

Dieter Hecking

Drei Verteidiger in einer Reihe und in der Defensivbewegung wird eine Fünferkette daraus, wenn die Außenverteidiger sich zurückfallen lassen: So haben Holland und Italien ihre Abwehr stabilisiert - und zum Teil massiv Beton angemischt. „Ob das immer so gut ist, weiß ich nicht. Wir wollen uns auch weiter über unsere offensive Ausrichtung definieren“, sagt Hecking zur Dreierkette. Doch er meint auch: „Für uns kann sie in Zukunft vielleicht ab und zu mal eine Option sein.“

Für den Saisonstart aber schließt er eine Abkehr vom 4-2-3-1-System aus: „Dafür, das jetzt einzustudieren, ist die Zeit zu kurz. Man darf nicht vergessen, dass wichtige Spieler wie Kevin De Bruyne und Luiz Gustavo erst später in die Vorbereitung einsteigen. Ich gehe davon aus, dass wir erst mal so spielen wie in der vergangenen Saison.“

Es gab also wenig taktische Inspiration bei der WM - aber gefreut hat sich Hecking über den Titelgewinn sehr. „Das war absolut verdient. Die Mannschaft hat hervorragend gespielt“, so der Trainer, obwohl es Anlaufprobleme gegeben hatte: „Es war ein schwieriges Spiel. Argentinien hat das richtig gut gemacht. Und wir haben ein bisschen gebraucht, um gute Szenen zu bekommen. In der Verlängerung wartet man dann auf die eine Aktion, die es ja dann nach dem tollen Spielzug mit Schürrle und Götze auch gab.“

Die Aussichten für den deutschen Fußball sind rosig. Hecking: „Es stehen so viele junge Spieler dahinter, die jetzt ins Team drängen. Wir haben eine gute Zukunft - wenn wir uns nicht zu lange auf die Schulter klopfen, sondern weitermachen.“

rs/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel