Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hecking: Bielefeld angenehmer als andere

VfL Wolfsburg Hecking: Bielefeld angenehmer als andere

Der VfL hat die große Chance, zum zweiten Mal nach 1995 zum DFB-Pokalfinale nach Berlin zu fahren. Die Auslosung am späten Mittwochabend hatte Drittligist Arminia Bielefeld als Gegner im Halbfinale ergeben (WAZ berichtete). „Das ist zumindest angenehmer, als nach Dortmund oder München zu fahren“, sagt Wolfsburgs Coach Dieter Hecking.

Voriger Artikel
Gelb: Warum immer wieder Luiz?
Nächster Artikel
Wenn Olic morgen spielt, muss HSV zahlen!

Jubel auf der Alm, sachliche Einschätzung beim VfL: Arminia Bielefeld (l. Felix Burmeister) erwartet im Halbfinale des DFB-Pokals den VfL (r. Trainer Dieter Hecking).

Quelle: dpa

Die Arminen haben sich den Zusatz Pokalschreck mehr als verdient, am Mittwoch hatte als dritter Erstligist Mönchengladbach dran glauben müssen, verlor nach Elfmeterschießen. „Von der Ligazugehörigkeit ist Bielefeld natürlich der leichteste Gegner“, so Hecking weiter, „aber wenn man drei Bundesligisten ausschaltet, ist das Warnung genug. Wer davon ausgeht, dass es ein leichter Abend wird, wird falsch liegen.“

Klar, der VfL (Marktwert des Kaders: 216 Millionen) ist gegen die Arminia (7,55 Millionen) der haushohe Favorit. Aber das waren die Gladbacher, die Bremer und die Herthaner auch. „Wir können mit dieser Rolle gut leben und auch damit umgehen“, glaubt Klaus Allofs. Der Wolfsburger Manager hält nichts davon, den Drittliga-Spitzenreiter künstlich stark zu reden. „Wir werden trotzdem nicht auf die Idee kommen, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen“, so Allofs weiter.

Die Arminen kündigen schon mal Widerstand an. „Wenn man im Halbfinale steht, darf man auch vom Finale träumen“, sagt Sportchef Samir Arabi. Große Hoffnungen setzen die Bielefelder auf Torjäger Fabian Klos. Der gebürtige Meinerser aus dem Kreis Gifhorn erklärt: „Ins Halbfinale zu kommen, ist wie im Lotto zu gewinnen.“ Und gegen den VfL will der Drittligist den Jackpot knacken…

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell