Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hasebe: Das ist mein wichtigstes VfL-Jahr

VfL Wolfsburg Hasebe: Das ist mein wichtigstes VfL-Jahr

Gestern war auch für den letzten VfL-Profi der Urlaub beendet: Makoto Hasebe hatte länger die Beine hochlegen dürfen, weil er am Confed Cup teilgenommen hatte. Jetzt freut er sich auf sein wichtigstes Jahr in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Allofs will Spielfreude
Nächster Artikel
Diese Mannschaft fordert heute den VfL

Zurück in Wolfsburg: Makoto Hasebe (M.) gestern beim Laktattest mit seinen Kollegen Maxi Arnold (r.) und Ibrahim Sissoko.

Fünfeinhalb Jahre ist Hasebe mittlerweile beim VfL, nur Marcel Schäfer ist schon länger in Wolfsburg. Nach dieser Spielzeit läuft der Vertrag des Kapitäns der japanischen Nationalelf aus. Bleibt er? Geht er? „Wir müssen mal reden“, sagt der Defensivmann und fügt hinzu: „Ich würde gern verlängern. Stadt, Fans, Verein - ich fühle mich hier wohl.“ Dennoch ist nicht sicher, ob er länger bleibt. „Ich bin jetzt 29 Jahre alt, der nächste Vertrag ist für mich sehr wichtig. Man muss gut überlegen, was man macht“, so Hasebe, der schon jetzt genau weiß, welches sein letzter Profi-Klub in seiner aktiven Zeit sein wird: Urawa Red Diamonds, von dem er einst nach Wolfsburg gewechselt war. Hasebe: „Wie der VfL ist das für mich ein besonderer Klub. Dorthin kann ich immer zurückgehen.“

Doch so weit ist es noch nicht. Zunächst einmal freut er sich auf die Vorbereitung, die für ihn gestern mit einem Laktattest begonnen hat. „Ich hatte 18 Tage Urlaub, ich bin fit und ausgeruht“, so der VfL-Profi, der mit Rückkehrer Patrick Ochs jetzt noch mehr Konkurrenz auf der Position des Rechtsverteidigers hat. Hasebe: „Ich hatte hier immer Konkurrenz, trotzdem habe ich in all der Zeit regelmäßig gespielt.“

So soll das auch in der neuen Saison sein. Trainer Dieter Hecking hatte ihn hinten rechts spielen lassen, für Japans Nationalmannschaft darf er als Sechser auflaufen. Hasebe meinte schmunzelnd: „Das Wichtigste ist für mich, dass ich immer spiele. Wenn das so ist, versuche ich auch beim VfL auf der Sechs zu spielen...“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.