Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hans-Gerd Bode neu im Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Hans-Gerd Bode neu im Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg

Hans-Gerd Bode ist als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH berufen worden. Der 54-Jährige ist Leiter Konzernkommunikation und Investor Relations der Volkswagen AG.

Voriger Artikel
Schürrle selbstkritisch: „Sehr wichtiges halbes Jahr“
Nächster Artikel
Vieirinha über sein Heimspiel in Portugal

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH: Hans-Gerd Bode ist als neues Mitglied in den Aufsichtsrat berufen worden.

Quelle: dpa

„Wir freuen uns darüber, mit Hans-Gerd Bode einen erfahrenen und kompetenten Kommunikations-Experten für den Aufsichtsrat gewonnen zu haben“, betont Dr. Francisco Javier Garcia  Sanz, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

„Volkswagen und der VfL Wolfsburg sind eine Familie. Der Verein  ist unser sportlicher Leuchtturm und steht vor einer spannenden  Zukunft. Ich freue mich sehr darauf, diese jetzt mitgestalten zu  können“, so Hans-Gerd Bode.
Zur Person:
Hans-Gerd Bode hat Germanistik und Geografie studiert und war  Pressereferent bei verschiedenen Automobilherstellern. 1999 wechselte Bode zur Volkswagen AG nach Wolfsburg und übernahm die Leitung der  Marken- und Produktkommunikation des Konzerns. 2008 wurde er Leiter  der Produkt- und Technikpresse der Porsche AG, wo ihm im Oktober 2010 die Bereichsleitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit übertragen  wurde. Seit dem 30. September 2015 leitet Bode den Bereich  Konzernkommunikation und Investor Relations der Volkswagen AG.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell