Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hamburgs Angst soll heute dem VfL helfen

VfL Wolfsburg Hamburgs Angst soll heute dem VfL helfen

Heute (18.30 Uhr) kann der VfL die Rückkehr in den internationalen Fußball perfekt machen: Ein Sieg beim Hamburger SV ist dafür die Grundvoraussetzung. Doch der Wolfsburger Fußball-Bundesligist sieht seine Chancen dafür ganz gut stehen. Denn die Hanseaten müssen dringend im Abstiegskampf punkten.

Voriger Artikel
Diouf soll Olic Konkurrenz machen
Nächster Artikel
Der VfL gewinnt mit 3:1 in Hamburg

So darf‘s heute gern wieder aussehen: Der HSV (l. Calhanoglu) steckt im Abstiegskampf, der VfL (r. Perisic) kann Europa perfekt machen.

Drei Punkte in Hamburg und ein Augsburger Patzer - dann wäre der VfL jetzt schon sicher in der Europa League. Zufrieden geben würde sich Trainer Dieter Hecking damit aber nicht: „Mir würde das jetzt nicht so viel bedeuten. Denn es geht auch darum, welchen Platz wir am Saisonende belegen.“ Der siebte Rang, den der VfL dann sicher hätte, würde die Vorbereitung heftig durcheinanderwirbeln, da man früher in die Europa-League-Vorrunde einsteigen müsste. Außerdem schielen Hecking und Co. nach wie vor auf die Champions League. „Platz vier ist weiterhin ein Ziel“, so der Coach. „Dafür müssten wir aber auf jeden Fall etwas aus Hamburg mitbringen.“

Für den HSV geht es um alles im Kampf um den Klassenerhalt. „Das ist fast schon deren letzte Chance. Wenn man das Restprogramm der Hamburger anschaut, muss man sagen: Wenn sie gegen uns nichts machen, dann könnte es eng werden“, so Hecking, der daraus einen Vorteil für seinen VfL ableitet: „Ich denke, sie werden volles Risiko gehen. Da sehe ich uns psychologisch im Vorteil. Aber dennoch müssen wir über die Leidenschaft ins Spiel kommen, um dann unsere höhere Klasse ausspielen zu können.“

Europa-Ambitionen gegen Abstiegsangst - reizvolle Vorzeichen für das Nordduell. „Ich finde es interessanter, wenn man gegen Mannschaften spielt, für die es noch um etwas geht“, sagt VfL-Manager Klaus Allofs. „Wichtig ist, dass wir einen klaren Kopf bewahren. Auch das kann ein Schlüssel zum Erfolg sein.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel