Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gute Besserung! Vieirinha schaut beim VfL vorbei

VfL Wolfsburg Gute Besserung! Vieirinha schaut beim VfL vorbei

Vor gut sechs Wochen hatte sich VfL-Offensivdribbler Vieirinha im Pokal gegen Aalen das Kreuzband gerissen. Gestern schaute der Flügelflitzer bei seinen Kollegen des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten vorbei.

Voriger Artikel
Kutschke: „Das war falscher Ehrgeiz“
Nächster Artikel
Diego wird heute nochmal untersucht

Es geht aufwärts: VfL-Profi Vieirinha bekam gestern ein Geschenk mit Genesungswünschen der Wolfsburger Fans überreicht.

Die OP hat der Portugiese in seiner Heimat längst überstanden, jetzt geht‘s in die Reha, die er in Saloniki (Griechenland) macht. „Ich bin froh, dass ich die Reha in Saloniki machen kann. Die Kollegen in Wolfsburg in der Kabine und auf dem Platz zu sehen, ist sehr schwer, wenn man selbst nicht spielen kann“, berichtete der 27-Jährige vor dem Abflug. „Ich habe mir die letzten Spiele im Fernsehen angeschaut, musste aber immer wieder umschalten, weil ich es kaum ausgehalten habe.“

Über seinen Gesundheitszustand sagte er: „Ich habe seit dem Eingriff schon gute Fortschritte gemacht. Wir steigern die Belastung Schritt für Schritt. Ich möchte so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen. Wir werden aber kein Risiko eingehen.“

Die VfL-Fans vermissen ihn. Unzählige Genesungswünsche gingen nach seiner schlimmen Verletzung bei Twitter oder Facebook ein. Eine Zusammenstellung der aufmunternden Worte bekam Vieirinha mit auf den Weg nach Griechenland. „Ich freue mich sehr über den großen Zuspruch der Fans und bedanke mich dafür, dass sie an mich denken. Das Bild mit den Genesungswünschen wird mir dabei helfen, so schnell wie möglich wieder für den VfL spielen zu können“, so der Profi.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel