Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gustavo: „Jeder muss einen Schritt mehr machen“

VfL Wolfsburg Gustavo: „Jeder muss einen Schritt mehr machen“

Luiz Gustavo - er muss funktionieren, dann funktioniert auch das VfL-Spiel wieder besser. Aber in den ersten beiden Partien war der VfL-Brasilianer nicht in Top-Form. Jetzt kommt er langsam wieder. Und seine Verletzung aus dem Hoffenheim-Spiel (Innenband-Zerrung im Knie) wird auch besser.

Voriger Artikel
Guilavogui: Als Joker vom Platz geflogen
Nächster Artikel
Olic: Europa-Triumph mit Nasenbruch

„Wir haben keine Zeit mehr“: Mittelfeldstratege Luiz Gustavo (l.) weiß, dass der VfL jetzt zulegen muss.

Quelle: imago sportfotodienst

Gustavo über...

...seine Verletzung und seinen körperlichen Zustand: „Zu 90 Prozent werde ich spielen können. Bis Donnerstag habe ich ja noch ein bisschen Zeit. Nach der WM hatte ich Probleme mit der Kraft, hatte weniger Muskulatur. Mein Knie war ein bisschen instabil. Im ersten Spiel bei den Bayern war ich vielleicht bei 60 Prozent, auch gegen Frankfurt waren das keine 100 Prozent. Dann war ich bei der Nationalmannschaft, habe da viel gemacht, zweimal fast über die volle Distanz gespielt. Das hat mir gut getan. In Hoffenheim hat man gemerkt, dass der Rhythmus langsam wieder kommt. Die Kraft ist fast wieder komplett da.“

...den Stotterstart: „Diese zwei Punkte werden uns am Ende noch viel helfen. Wenn wir ein Spiel gewinnen, haben wir fünf Punkte und sind gut dabei. Natürlich wissen wir, dass wir jetzt Spiele gewinnen müssen - und das werden wir auch schaffen. Da bin ich mir sicher.“

...die englische Woche: „Ich bin froh, dass ich wieder so einen Rhythmus habe mit drei Spielen in einer Woche. Jeder muss froh sein, dass wir so eine Chance haben.“

...den Zustand der Mannschaft: „Wir haben keine Zeit mehr. Wir haben nur noch Spiele. Jetzt muss jeder einen Schritt mehr machen, um der Mannschaft zu helfen. Nur so werden wir wieder erfolgreich sein. Wir sind alle Profis, haben alle zusammen ein Ziel. Und das werden wir nur erreichen, wenn jeder mitmacht.“

...den FC Everton: „Ich habe gegen diesen Klub noch nie gespielt. Aber der Verein hat viele interessante Spieler. Englische Mannschaften sind nie einfach zu spielen. Ich erwarte ein hartes Spiel.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel