Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Grünes Licht für Diego-Ausleihe

VfL Wolfsburg Grünes Licht für Diego-Ausleihe

Es hat sich bis zum Ende der Transferperiode hingezogen, aber in den vergangenen zwei Tagen gab es den Durchbruch bei Diego. Gestern Abend, so hieß es aus Spanien, gab‘s dann grünes Licht vom VfL für den Diego-Transfer zu Atletico Madrid. Der Offensivmann, der in Wolfsburg keine Rolle mehr spielt, darf den VfL jetzt doch auf Leihbasis für ein Jahr verlassen.

Voriger Artikel
Hleb: Hier will er sich wieder aufrappeln
Nächster Artikel
Sprinttraining mit Computer

Wird verliehen: Noch-VfLer Diego.

Spanische Zeitungen meldeten den Transfer des Brasilianers gestern Abend schon als perfekt, der VfL dürfte das wohl heute tun.

Am Montagabend hatte es ein Geheimtreffen zwischen Vertretern von Atletico und VfL-Trainer-Manager Felix Magath gegeben. Manager Javier Clemente und Sportdirektor José Luis Caminero hatten dem VfL ein Angebot gemacht. „Es war ein gutes Gespräch“, sagten die Atletico-Verantwortlichen hinterher zur WAZ.

Gestern Nachmittag bekam der VfL den unterzeichneten Vertrag aus Madrid zurück, Diego weilte währenddessen in der Arena.

Gut für Magath: Der VfL spart bei einer Diego-Leihe eine Menge Geld. Rund 9 Millionen Euro soll der Brasilianer, der beim Hoffenheim-Spiel die Mannschaftssitzung verlassen hatte, in Wolfsburg verdienen.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.