Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Grafite bekommt einen neuen Coach

VfL Wolfsburg Grafite bekommt einen neuen Coach

Der Wechsel von Grafite in die Wüste – der VfL-Stürmer nahm am Wochenende bereits erste Glückwünsche zu seinem Wechsel zum Klub Al-Ahli in Dubai an. Doch noch sind Details zu klären. Heute oder morgen soll es soweit sein.

Voriger Artikel
Der VfL holt Polens Spielmacher-Talent Klich
Nächster Artikel
Juskowiak: Wolfsburgs neuer Pole ist ein richtig Guter!

Freut sich schon auf den Wüsten-Klub: VfL-Stürmer Grafite (v.) stürmt bald für Al-Ahli.

Grafites neuer Zweijahres-Vertrag in der Wüste – ein Millionen-Traum. 3 Millionen Euro netto pro Jahr verdient er, gut 3 Millionen Euro kassiert der VfL noch an Ablöse inklusive zweier Winter-Trainingslager für Wolfsburg. Darüber wurde in den vergangenen Tagen noch verhandelt.

Grafite in die Wüste – in Wolfsburg weinen ihm die Fans bereits Tränen nach. Der bullige Angreifer will, wenn alles über die Bühne gegangen ist, am 5. Juli noch einmal nach Wolfsburg kommen, um sich zu verabschieden.

Gut möglich ist, dass der einstige Bundesliga-Torschützenkönig in Dubai einen Landsmann als Trainer bekommt. Nachdem David O’Leary schon während der Saison entlassen wurde, soll nun ein neuer erfahrener Coach aus Europa oder Südamerika geholt werden. Im Gespräch sind unter anderem Ex-Bayern-Star Mark Hughes oder der Brasilianer Luis Felipe Scolari.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.