Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gegen FCA: Vieirinha droht auszufallen

VfL Wolfsburg Gegen FCA: Vieirinha droht auszufallen

Der VfL und sein großes Verletzungspech in dieser Saison - in der vergangenen Woche hatte es Julian Draxler (Muskelbündelriss) und Carlos Ascues (Muskelfaserriss) erwischt. Am Dienstag dann die nächste Hiobsbotschaft: Vieirinha hat sich am rechten Sprunggelenk verletzt.

Voriger Artikel
Statt Champions League: Tingeltour und China-Reise
Nächster Artikel
„...und jetzt macht der Hecking alles falsch“

Für ihn ging‘s am Dienstag nicht mehr weiter: VfL-Portugiese Vieirinha hat sich am rechten Sprunggelenk verletzt - und droht gegen Augsburg auszufallen.

Mit dem Golfcart wurde der Portugiese in die Kabine gebracht, bevor er von VfL-Doc Günter Pfeiler untersucht wurde. Die Diagnose: Innenbandzerrung. Ob der vielseitig einsetzbare Nationalspieler am Samstag gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Zugezogen hatte sich Vieirinha die Verletzung bei einem Pressschlag mit Marcel Schäfer.

Gar nicht dabei beim Training war André Schürrle. Der Weltmeister hat sich beim 2:3 in Bremen eine Oberschenkel-Verhärtung zugezogen. Sein Einsatz gegen den FCA ist nicht fraglich.

Weiterhin fehlen wird dagegen Ismail Azzoui, er hat ein Knochenmarködem im Sprunggelenk. Trainer Dieter Hecking: „Er kann momentan nur im Kraftraum arbeiten.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell