Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Für zwei VfLer geht‘s ums Olympia-Ticket

VfL Wolfsburg Für zwei VfLer geht‘s ums Olympia-Ticket

Maxi Arnold und Robin Knoche sind mit dem VfL Wolfsburg gerade Pokalsieger geworden - ab heute greifen sie bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft nicht nur nach dem nächsten Titel, sondern auch nach der Olympia-Quali. Zum Auftakt in Tschechien wartet ab 20.45 Uhr (live in der ARD) Serbien. Das Ziel hat Arnold in der WAZ formuliert: „Wir wollen den Titel!“

Voriger Artikel
Allofs: Darum will er Rüdiger
Nächster Artikel
Ismaël-Team startet mit Laktattest

Einer für die Bank, einer für die Startelf: Das ist die Ausgangslage für Maxi Arnold (l.) und Robin Knoche zum heutigen Start der U-21-EM.

Quelle: imago (2)

So, wie das etwa die späteren Weltmeister Sami Khedira (Juventus Turin), Manuel Neuer (Bayern München) und Mesut Özil (Arsenal London) 2009 geschafft hatten. Doch zunächst einmal müssen Arnold und Co. die Vorrunde mit Serbien, Dänemark (Samstag, 20.45 Uhr) und Gastgeber Tschechien (Dienstag, 20.45 Uhr) überstehen. „Ich habe mir darüber, was 2009 war, keinen Kopf gemacht. Wir sind jetzt hier - und nur das zählt“, sagt Arnold.

Beim VfL hat der Mittelfeldmann zuletzt starke Leistungen gezeigt, in der U 21 wird Maxi wohl nicht erste Wahl sein. Anders sieht es bei Knoche aus, der ist neben Dortmunds Matthias Ginter in der Innenverteidigung gesetzt. „Ich traue Maxi und Robin zu, dass sie in dieser Mannschaft tragende Rollen einnehmen - auch, wenn Maxi bei der U 21 nicht so gut gespielt hat. Bei uns hat er gerade zuletzt einen Schritt nach vorn gemacht“, lobt VfL-Manager Klaus Allofs.

Die olympischen Spiele im nächsten Jahr (dafür muss das Halbfinale erreicht werden) und der Titel sind das Ziel - Knoche, der gerade mit dem VfL den Pokal gewann, sagt: „So ein Triumph macht Lust auf mehr. Ich hätte nix dagegen, dass auch mit der U 21 zu erleben.“

Übrigens: Der VfL wird die Talente beobachten, hat Scouts nach Tschechien geschickt. Allofs erklärt: „Viele von diesen Spielern werden es in die A-Nationalmannschaft schaffen.“ Und sind damit interessant für den Vizemeister.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell