Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fliegt Bendtner aus dem Nationalteam?

VfL Wolfsburg Fliegt Bendtner aus dem Nationalteam?

Als gestern der Kader der dänischen Fußball-Nationalmannschaft für die nächsten EM-Quali-Spiele bekanntgegeben wurde, war Nicklas Bendtner nicht dabei. Doch der Stürmer hat noch eine Chance: Wenn er morgen für den VfL gegen Krasnodar aufläuft und einen guten Eindruck hinterlässt, wird er wahrscheinlich nachnominiert.

Voriger Artikel
Darum wäre ein Sieg ein Riesenschritt
Nächster Artikel
Rotations-Vieirinha würde gern bleiben

Keine Spielpraxis in Wolfsburg: Nicklas Bendtner.

Bendtner fehlte im Dänen-Kader. Doch Nationaltrainer Morten Olsen hat sich vier, fünf Plätze offen gelassen, die er erst am Freitag besetzen möchte. Unter anderem schaut er nach Stürmern. Bendtner bleibt eine Option. „Für Nicklas wäre es eine positive Entwicklung, wenn er am Donnerstag für Wolfsburg spielt“, deutet Olsen an, wie Bendtners letzte Chance aussieht, doch noch in den Kader zu kommen: Gegen Krasnodar beeindrucken - für Dänemark auflaufen!

Über den Status von Bendtner hatte sich Olsen vor seiner Kader-Zusammenstellung bei VfL-Coach Dieter Hecking erkundigt. Der kann neuerdings wieder Gutes über den Angreifer erzählen, der seit der letzten Länderspiel-Pause vor einem Monat nicht einmal im Wolfsburger Kader war. „Die Wolfsburger haben mir gesagt, dass Nicklas‘ Fitness gut ist und er mit der Mannschaft trainiert“, schildert Olsen. Hecking selbst betont die guten Trainingsleistungen des Dänen in den vergangenen Tagen.

So engagiert war Bendtner aber nicht immer seit seinem Wechsel zum VfL. Die Rede ist von missachteten Extra-Einheiten im läuferischen Bereich, negativer Körpersprache und leisen Motzereien. „Wir hatten ein Gespräch mit Nicklas, was das Verhalten in verschiedenen Situationen angeht“, deutet Hecking an. „Er ist darum bemüht, sich in eine gute Verfassung zu bringen, und er ist bei der Mannschaft nicht außen vor. Jetzt müssen wir Geduld haben. Ich habe sie, weil ich sehe, dass er das umsetzt, was wir ihm vorgeben.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel