Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ex-VfLer wünscht sich Hitze für die WM

Nach Ballack-Aus: Sarpei ist mutiger Ex-VfLer wünscht sich Hitze für die WM

Das WM-Aus des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack lässt Ex-VfLer Hans Sarpei mutiger Richtung Südafrika blicken.

Der Leverkusener, der mit Ghana in der Vorrunde auf Deutschland trifft, sagt: „Dass Ballack nicht spielen kann, ist ein Schlag für die Deutschen. Er war der wichtigste Mann im Team.“

Für Sarpei, der in Köln aufwuchs, ist die Partie gegen Deutschland ein echter Karriere-Höhepunkt. „Bei diesem Spiel schlagen zwei Herzen in meiner Brust“, sagt er. „Aber ich kann nur ein Trikot tragen.“

Wie sind Ghanas Chancen? „Wir haben eine schwere Gruppe. Deutschland ist immer noch ein harter Gegner. Ballack war ein Eckpfeiler der Mannschaft, aber auch nach seiner Verletzung darf man diese Mannschaft nie unterschätzen“, warnt Sarpei, der in der Nationalelf meist Linksverteidiger spielt.

Er sieht die erste WM in Afrika auch für Ghana als „ein Heimspiel“. Sarpei: „Ich wünsche mir, dass es in Südafrika richtig heißes Wetter gibt. Dann haben wir noch größere Chancen, die europäischen Mannschaften zu besiegen.“ Die Ziele sind hoch: „Wir wollen weiter als beim letzten Mal kommen.“ 2006 in Deutschland war im Achtelfinale Schluss…

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.