Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ex-VfL-Co-Trainer Storck holt den Wolfsburger in sein Aufgebot

Überraschung: Karimow spielt jetzt für Kasachstan! Ex-VfL-Co-Trainer Storck holt den Wolfsburger in sein Aufgebot

Für VfL-Profi Sergej Karimow geht ein Traum in Erfüllung: Er wird Nationalspieler! Und zwar für sein Heimatland Kasachstan. „Es ist eine Ehre für mich“, sagt der 23-Jährige, der in Wolfsburg das Fußballspielen lernte und 2007 sein Profi-Debüt für den VfL in der Bundesliga gab. Erster Gegner für Karimow: Deutschland!

Voriger Artikel
vfl Bleiben Sie beim VfL, Grafite? „Das entscheide ich nicht allein“
Nächster Artikel
Hasebe gibt zu: „Beine sind etwas schwerer“

Am 12. Oktober spielt Kasachstan im Rahmen der EM-Qualifikation gegen das Team von Jogi Löw. „Darauf freue ich mich natürlich besonders, das passiert einem nicht oft“, so Karimow, der im kasachischen Saran geboren wurde. Seit 16 Jahren ist er inzwischen in Deutschland. Über Velstove und Vorsfelde kam er zum VfL. Erst kickte er in der Regionalliga-Elf, Felix Magath beförderte ihn ins Bundesliga-Team. Dort kam er bislang zu fünf Einsätzen, den letzten hatte er beim 2:1-Erfolg gegen Hertha BSC im Februar 2009.
Nun will er beim VfL wieder angreifen. Und mit Kasachstan in der Quali „so viele Punkte wie möglich“ holen. „Zu sagen, wir wollen Erster oder Zweiter werden, ist Unsinn“, erklärt Karimow. „Aber wir wollen für die eine oder andere Überraschung sorgen.“
Seine Mitspieler kennt er zwar nicht. Dafür seinen Trainer Bernd Storck, der sich beim VfL gut auskennt. Er war unter Jürgen Röber in der Saison 2003/04 Co-Trainer in Wolfsburg. „Er hat sich um mich bemüht, wir haben miteinander telefoniert und uns getroffen“, erklärt Karimow. „Er wollte mich unbedingt dabei haben.“
Seine Familie lebt zum Teil noch in Kasachstan. „Alle sind unheimlich stolz auf mich“, erzählt der Wolfsburger. „Sie freuen sich, dass ich es geschafft habe.“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.