Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Es wird mal wieder Zeit für einen Heim-Start!

VfL Wolfsburg Es wird mal wieder Zeit für einen Heim-Start!

Der VfL legt in einer Fußball-Bundesliga-Saison mit einem Heimspiel los - lang, lang ist‘s her: Am 7. August 2009 war das zuletzt so. Die Wolfsburger eröffneten als Meister die neue Spielzeit, gewannen gegen Stuttgart mit 2:0. Aber: In den Jahren danach mussten die VfL-Fans zum Auftakt immer reisen. Daher wird‘s jetzt mal wieder Zeit für einen Heim-Start!

Voriger Artikel
Schürrle wird ein entscheidender Faktor
Nächster Artikel
Saisonstart: Endlich wieder ein Heimspiel

Saisonstart 2010 beim FC Bayern.

Heute (12 Uhr) veröffentlicht die deutsche Fußball-Liga (DFL) den neuen Spielplan. Für die Präsentation, die in den vergangenen Jahren im Rahmen einer Pressekonferenz erfolgte, wurde eine neue Internetseite (spielplan.bundesliga.de) eingerichtet. Fest steht, dass Meister Bayern München die Spielzeit am 14. August mit einem Heimspiel eröffnen wird. Und der VfL muss wieder reisen?

Klaus Allofs hatte sich im vergangenen Jahr bei der DFL beschwert, dass es für die Wolfsburger schon lange nicht mehr zu Hause losging. „Es ist außergewöhnlich, dass wir so lange kein Heimspiel hatten. Ich hoffe, dass wir diesmal eines bekommen“, sagt der VfL-Manager und fügt hinzu: „In den vergangenen Jahren ist bei der DFL vom VfL mal ein Antrag gestellt worden, dass man wegen einer Großveranstaltung zunächst auswärts spielen möchte. Aber das ist schon lange her, diesmal wollen wir zu Hause loslegen.“

In der vergangenen Spielzeit war der VfL bei den Bayern (1:2)gestartet, hatte sein erstes Heimspiel gegen Frankfurt (2:2), musste dann bei 1899 Hoffenheim (1:1) ran und landete erst am 4. Spieltag gegen Leverkusen (4:1) seinen ersten Saisonsieg. Ein schwieriger Auftakt. Trainer Dieter Hecking: „Die Spiele waren zähe Angelegenheiten - aber am Ende war alles super.“ Der VfL wurde Vizemeister und Pokalsieger. Der Coach schmunzelnd: „Ich hätte nichts dagegen, wenn es wieder so läuft.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell