Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Es geht nicht: Perisic fehlt auch bei Bayer

VfL Wolfsburg Es geht nicht: Perisic fehlt auch bei Bayer

Der VfL wird auch in Leverkusen auf Ivan Perisic verzichten müssen. Der zuletzt so starke Kroate muss erneut wegen seiner Gesäßmuskel-Probleme passen. Perisic: „Bis Samstag werde ich es nicht schaffen.“

Voriger Artikel
Jetzt muss Arnold der Mittelfeld-Chef werden
Nächster Artikel
„Schürrle zu holen, war eine kluge Idee“

Fällt wieder aus: Ivan Perisic.

Quelle: Baschin

Er könne zwar laufen und Fahrrad fahren, „aber sobald ich Druck aufbaue, habe ich noch Schmerzen“, sagt der Offensivmann, der jetzt hofft, dass er bis zum Europa-League-Spiel am nächsten Donnerstag gegen Sporting Lissabon wieder dabei sein kann. Perisic: „Das ist mein Ziel.“ Zugezogen hatte er sich die Verletzung bereits im letzten Vorbereitungsspiel gegen Zweitligist Karlsruher SC. „Gegen Bayern und Frankfurt bin ich dann Risiko gegangen, aber in Frankfurt hatte ich in der ersten Halbzeit Schmerzen - es ging dann nicht mehr.“

Schade, denn Perisic war stark in Form. In der Hinrunde, in der Vorbereitung - und auch beim Sahne-Abend gegen die Bayern (4:1) war er bärenstark. Gegen Hoffenheim hätte es jetzt die Premiere der neuen Super-Flügelzange Perisic/André Schürrle geben sollen, wenn der 26-Jährige nicht hätte passen müssen. Perisic über den Winter-Neuzugang: „Er ist ein Top-Spieler, passt perfekt in diese Mannschaft.“ Vom neuen VfL-Traumduo wiederum mag er nicht sprechen: „Man darf auch Daniel Caligiuri und Aaron Hunt nicht vergessen, wir haben jetzt so viele englische Wochen - da ist jeder Spieler wichtig fürs Team.“

Dass Schürrle den zurzeit verletzten Kroaten wahrscheinlich von der linken auf die rechte Seite verdrängt, macht Perisic übrigens nichts aus: „Wir wechseln ja auch während des Spiels die Positionen - ich habe damit gar kein Problem.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell